Review

Artist: LINKIN PARK

Titel: The Hunting Party

Linkin Park
„The Hunting Party“
(Warner)
„Meteora“ gilt bis heute als ein Paradestück für das NuMetal-Genre. Danach versuchten sich Linkin Park immer wieder an anderen musikalischen Ufern auszutoben. Auf ihrem sechsten Studiowerk lassen sie definitiv die Gitarren sprechen und kehren zum Rock-Sound zurück, den sie früher in Perfektion zelebrierten. Vorbei die Zeit, in der sie als Mainstreamstars mit überaus poppigen und eher softeren Songs eine neue Fanbase aufbauten. Daher können sich vor allem Fans erster Stunde auf ein wesentlich aggressiveres und härteres Album freuen. Natürlich lassen sie Rap-Parts nicht außen vor, aber mit „The Hunting Party“ hat man definitiv wieder ein Rock-Album im Player, das sich so auch bezeichnen darf. Und so brettern Tracks wie „A Line In The Sand“, „Drawbar”, „War” oder „Guilty All The Same“ zusammen mit Rapper Rakim prächtig durch die Boxen. Große Stadionhits, die tausende mitsingen lassen, findet man zwar nicht, aber der neue alte Sound liegt der Band einfach wesentlich besser. Deshalb kann man dieses Album jedem Fan der härteren Gangart Linkin Parks nur ans Herz legen.
Erik Rössler

Veröffentlicht: 07-08/2014

Hier findest du Sonic-Seducer Ausgaben aus dem Jahr 2014

Produkte

Reviews

NEWS     NEWS     NEWS     NEWS     NEWS

NEWS     NEWS     NEWS