Sonic Seducer Logo silber
[language-switcher]
Suche

Review

Artist: Satoshi Takeishi

Titel: Premonition

Satoshi Takeishi „Premonition“

(Clang/a-Musik)
An der Vertonung von Franz Kafkas Klassikern haben sich bereits einige Klangkünstler versucht und zum Teil beachtliche Resultate abgeliefert. Man denke an Lustmords „Zoetrope“ (dem Score zu einer „In der Strafkolonie“ Verfilmung) oder Shinjuku Thiefs „The Scribbler“. Wie letztgenanntes bezieht sich Satoshi Takeishis „Premonition“ auf Kafkas „Der Prozess“. Ursprünglich im Jazz und in der lateinamerikanischen Musik verwurzelt, agiert Takeishi hier ausschließlich mit minimalen elektronischen Klängen. Isolierte Sinusschwingungen werden behutsam moduliert und überlagert. „Premonition“ arbeitet mit Stimmungen, nicht mit Melodien. Dem literarischen Vorbild angemessen vermittelt Takeishi mit einfachen Mitteln Gefühle von Desorientierung und Ausgeliefertsein. Keine schöne, aber eine eindringliche akustische Erfahrung.
Sascha Bertoncin

Veröffentlicht: 04/2017

Hier findest du Sonic-Seducer Ausgaben aus dem Jahr 2017

Produkte

Sonic Seducer 02/2024 + CD: Hell Boulevard (exklusiv Track!) + Rammstein + Lord Of The Lost + Eisbre..
LIMITED Sonic Seducer 12/2023 – 01/2024: Lord Of The Lost “Weapons Of Mass Seduction” Lim.-Bun..
Tarja – Dark Christmas: Sonic Seducer 12/2023 – 01/2024 limited-Bundle + Sticker..
Sonic Seducer 03/2024 + CD: Leaves Eyes – Myths Of Fate – (exklusiv Track!) + Depeche Mode + Einstü..

Reviews

No results found.

Hell Boulevard

Requiem

/5

KIRLIAN CAMERA

Radio Signals For The Dying

/5

Illumishade

Another Side Of You

/5

JOACHIM WITT

Fels in der Brandung

/5

WISBORG

Wisborg

/5

NEW MODEL ARMY

Unbroken

/5

Chelsea Wolfe

She Reaches Out To She Reaches Out To She

/5

Health

Rat Wars

/5

NEWS     NEWS     NEWS     NEWS     NEWS

NEWS     NEWS     NEWS