Review

Artist: MUCUPURULENT

Titel: Horny Like Hell

Stereophonic Sounds Of Devilish Dirty Grind’n’Roll – so ist der Untertitel diese Soundgebräus, und treffender kann man es auch nicht bezeichnen. Stellt euch vor, Napalm Death, Terrorizer und die Dimple Minds beschlössen, eine gemeinsame Platte aufzunehmen. Heraus käme der perfekte Soundtrack für ein Porno-Horror-B-Movie, gedreht von Quentin Tarantino, der “From Dusk Till Dawn” noch übertreffen will und auf einmal seine Vorliebe für Hartwurst-Mucke entdeckt. Die Songs klingen eigentlich fast alle gleich, aber das ist auch egal, denn man muß unweigerlich die ganze Zeit grinsen. Und mit “Zombie Squad 69” und “Schnaps und Nutten” (der zwölfte, ungenannte Song) sind zwei absolute Hits enthalten, die deine nächste Party garantiert (so oder so) in Schwung bringen. Kult!

Veröffentlicht: 1999

1999 findest du Hier finest Sonic-Secucer Ausgaben aus dem Jahr 1999

Produkte

Reviews

NEWS     NEWS     NEWS     NEWS     NEWS

NEWS     NEWS     NEWS