HINWEIS: Bei der Verwendung von Microsoft Browsern (Edge, Explorer, Safari) kann es zu Funktionsstörungen kommen. Insbesondere im Shop / Warenkorb!
Wir empfehlen den Gebrauch von Chrome, Firefox, Brave, o.ä. - vielen Dank!


CD-Rezension / Review / Kritik

Print
Published Date
Olivier Mellano Brendan Perry Bagad Cesson No Land CD Cover

Olivier Mellano, Brendan Perry & Bagad Cesson „No Land“

(Worlds Village/Harmonia Mundi)
Dudelsack-Hasser müssen jetzt ganz stark sein, zumindest wenn sie gleichzeitig Dead Can Dance-Fans sind. Bekanntermaßen lebt Brendan Perry seit geraumer Zeit in Frankreich, wo er von Olivier Mellano rekrutiert wurde. Olivier wer? Keine Sorge, wer den Namen nicht kennt, muss sich nicht schämen. In Frankreich hat Mellano eigene Alben aufgenommen und in an die 50 Bands gespielt, von denen man überwiegend in Deutschland noch nie gehört hat. Aber in Frankreich kennt auch kein Schwein Marius Müller-Westernhagen. Mit Brendan Perry und dem bretonischen Pipes- und Percussion-Ensemble Bagad Cesson hat Mellano ein Musikprojekt aus der Taufe gehoben, das auf einem Dudelsackfundament mit mächtigen Rhythmen Perrys Stimme in großem Glanz erstrahlen lässt. Es ist ein einziger, fast 40-minütiger Track, der sich aus einzelnen Songs beziehungsweise Songfragmenten zusammensetzt und mit einem ausgeklügelten Konzept versehen wurde: Inhaltlich erzählt „No Land“ von einer Utopie, von einer grenzenlosen Welt, die Vorstellungen an ortsgebundene Heimat in Frage stellt. Dass mit Bagad Cesson ausgerechnet ein Ensemble diese Idee umsetzt, das für Tradition und kulturelle Identität einer Region steht und das auch noch mit Instrumenten aus der Militärgeschichte, ist mehr als subversiv. Getragen wird die Komposition von Perrys fantastischem Gesang und Melodien, die sowohl für seine Soloarbeiten als auch für Dead Can Dance typisch sind. Ein Must-Hear – trotz der Dudelsäcke. Wundersam, aber wahr: im zweiten Durchlauf gewöhnen sich auch Tröten-Hater an den Sound der Pressluft-Tüten.
Torsten Schäfer

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 12/2017.
Tuesday the 1st.
2017 Sonic Seducer Magazin

©