Review

Artist: DE/VISION

Titel: Freedom (MCD)

Die wissen, wie man zeitgemäßen Synthie-Pop macht, daran besteht kein Zweifel. „Freedom“ ist keine Cover-Version (Wham böten sich hier an), daran besteht auch kein Zweifel, aber gleich drei Versionen des Titeltracks und nur ein weiteres Stück, „Remember“ im Sweet Harmony Remix, auf eine Single zu bannen, erscheint nicht sehr spendabel. Immerhin klingt der Oomph!-Remix etwas anders als die normale Version, was man von der Long Version nicht sagen kann. Der Gesang für die Strophen ist verzerrt, der Rhythmus zeigt Oomph! nicht von ihrer stringenten, krachigen, Urform-Seite. Breaks und die eine oder andere eingestreute Klangfarbe lassen den Mix jedoch ganz passabel erscheinen. Der Sweet Harmony Remix erfüllt die Erwartungen aller, die The Beloved und deren Video mit den nackten, sitzenden, in gleißendes Licht gehüllten Personen im Kopf haben, zumindest die akustische Komponente. Die Version ist mir wegen ihrer geschichtsträchtigen Assoziationsreize sympathisch, die MCD insgesamt ist so mittel.

Veröffentlicht: 2000

2000 findest du Hier finest Sonic-Secucer Ausgaben aus dem Jahr 2000

Produkte

Reviews

NEWS     NEWS     NEWS     NEWS     NEWS

NEWS     NEWS     NEWS