HINWEIS: Bei der Verwendung von Microsoft Browsern (Edge, Explorer, Safari) kann es zu Funktionsstörungen kommen. Insbesondere im Shop / Warenkorb!
Wir empfehlen den Gebrauch von Chrome, Firefox, Brave, o.ä. - vielen Dank!


CD-Tipps

Katatonia_Dead_Air

Katatonia „Dead Air“

(Peacevill/Edel)

Katatonia machen das Beste aus der aktuellen Situation und geben ihren Fans mit „Dead Air“ ein ganz besonderes Livealbum. Der Mitschnitt stammt von ihrem Livestreamkonzert aus dem Studio Grondahl im schwedischen Stockholm Anfang Mai dieses Jahres.

Read more...

Solstafir

Sólstafir „Endless Twilight Of Codependent Love“

(Season Of Mist/Soulfood)

Wie vertont man Depression? Wie schreibt man über Abhängigkeit? Wie gibt man toxischen Beziehungen ein Gesicht? Sólstafir wissen es auch nicht. Und geben sich auf „Endless Twilight Of Codependent Love“ deswegen eigene Antworten.

Read more...

Visions_Of_Atlantis_A_Symphonic_Journey

Visions Of Atlantis „A Symphonic Journey To Remember“

(Napalm/Universal)

Hach, das waren noch Zeiten, als man ohne Bedenken Konzerte oder Festivals besuchen konnte, ohne ein fieses Virus im Hinterkopf zu haben. Zumindest können sich Musikfans in Zeiten der Pandemie an aufgezeichneten Auftritten aus der Vergangenheit erfreuen, als die Welt noch in Ordnung war. Eine Gelegenheit dafür bietet jetzt auch „A Symphonic Journey To Remember“ von Visions Of Atlantis, das 2019 auf dem „Bang Your Head“-Festival in Balingen aufgenommen wurde.

Read more...

0194397185027

Eisbrecher "Schicksalsmelodien"

(RCA/Sony Music)

Ein Eisbrecher mag vielleicht ein wenig zäh in Gang zu setzen sein. Läuft er aber erst mal, stoppt man ihn nicht mehr. Deswegen brettert das Schiff auch durch das Corona-Jahr unter Volldampf, ändert nur eben schnell die Route: Erst das Coveralbum, dann die neue Platte statt andersrum – für Alex Wesselsky und Noel Pixx die leichteste Übung.

Read more...

woodkid s16 1024x1024

Woodkid  „S16“

(Island/Universal)

Viele Vergleiche mit Anohni Hegarty musste sich Woodkid gefallen lassen, als 2013 das gefeierte Debütalbum „The Golden Age“ erschien. Angesichts des warmen Timbres des Franzosen und seiner introvertierten Songs durchaus naheliegend.

Read more...

CBP Website Kopie

Crippled Black Phoenix "Ellengæst"

(Season Of Mist/Soulfood)

Kaum eine andere Band transferiert rohe, nackte Emotion so gut in Musik wie Crippled Black Phoenix. Seit Jahren ist Justin Greaves der große Architekt menschlichen Leids, spricht wie wenige andere offen über Depression und die Gesellschaft und hüllt seine schmerzhaft ehrlichen Worte in entrückten Post Rock, der wie vieles klingt, aber nicht wie von dieser Welt.

Read more...

More Articles...

  1. Amaranthe "Manifest
  2. Goethes Erben „Flüchtige Küsse“
  3. Hell Boulevard "Not Sorry"
  4. Finntroll "Vredesvävd“
  5. Marilyn Manson "We Are Chaos"
  6. The Beauty Of Gemina „Skeleton Dreams“
  7. Yello "Point"
  8. Eric Fish & Friends "Gezeiten"
  9. Lord Of The Lost „Swan Songs III“
  10. Ost+Front "Dein Helfer in der Not"
  11. Angel
„A Woman's Diary - Chapter II"
  12. Angel
„A Woman's Diary - Chapter II"
  13. Joy Division 
„Closer“
  14. Statiqbloom 
„Beneath The Whelm”
  15. Feuerschwanz "Das Elfte Gebot"
  16. Depeche Mode "Spirits In The Forest"
  17. Beyond The Black "Hørizøns"
  18. The Other "Haunted"
  19. Muzz "Muzz"
  20. Alestorm "Curse of the Crystal Coconut"
  21. Die Kreatur "Panoptikum"
  22. Paradise Lost "Obsidian"
  23. In Extremo "Kompass zur Sonne"
  24. Austra „Hirudin“
  25. Fiddler's Green „Acoustic Pub Crawl II - Live In Hamburg“
  26. Dool „Summerland“
  27. Nightwish „HUMAN. :II: NATURE.“
  28. Ad Infinitum 
„Chapter I: Monarchy“
  29. Me And That Man „New Songs, New Man, Same Shit, Vol.1“
  30. Myrkur „Folkesange“
  31. Then Comes Silence „Machine“
  32. Crematory „Unbroken“
  33. Mila Mar „Harar“
  34. Ozzy Osbourne „Ordinary Man“
  35. Vlad In Tears „Dead Stories Of Forsaken Lovers“
  36. SnakeSkin „Medusa's Spell“
  37. A Life Divided „Echoes“
  38. Mono Inc. „The Book Of Fire”
  39. …And You Will Know Us By The Trail Of Dead „X: The Godless Void And Other Stories“ - Album des Monats
  40. Apocalyptica „Cell-0“
  41. Knasterbart „Perlen vor die Säue“
  42. Janosch Moldau „Host“
  43. The Ninth Wave „Infancy Pt II“
  44. Box And The Twins „Zerfall“
  45. Eden weint im Grab „Tragikomödien aus dem Mordarchiv“
  46. ASP „Kosmonautilus“
  47. The Second Sight „In The Grey“
  48. Faun „Märchen & Mythen“
  49. Mayhem „Daemon“
  50. Blutengel „Damokles”
Monday the 20th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©