HINWEIS: Bei der Verwendung von Microsoft Browsern (Edge, Explorer, Safari) kann es zu Funktionsstörungen kommen. Insbesondere im Shop / Warenkorb!
Wir empfehlen den Gebrauch von Chrome, Firefox, Brave, o.ä. - vielen Dank!


Print
Published Date

BOTB 2020

Battle Of The Bands: Die Gewinner 2020 stehen fest!

Die Entscheidung ist gefallen, Eure Stimmen sind ausgezählt und wir haben die Gewinner des Battle Of The Bands Contest 2020, die wir Euch hier etwas ausführlicher vorstellen. Außerdem erfahr Ihr, wie Ihr Euch für 2021 bewerben könnt!

1. Coldun

Bandgründer Steffen Thümmel alias Coldun beackert mit seiner ursprünglich als Soloprojekt gegründeten Band, die für ihr jüngstes Werk erstmals zum Kollektiv angewachsen ist, das Terrain groß angelegter, melancholischer Musik mit Metal-Wurzeln, ohne sich Gedanken um Genregesetze zu machen. Er habe inzwischen den Mut, einfach zu schreiben, was er gerade denke oder fühle, sagt er. Eine gute Entscheidung. „Grand Sun Ritual“ konnte beim BOTB 2020 die meisten Stimmen einheimsen. Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner aus Chemnitz!

2. Agent Ash

Elektrorocker Markus Trabold nennt seine Musik Neuer Deutscher Elektro (NDE), scheut aber auch nicht davor zurück, Industrialelemente oder einen gewissen Punkspirit mit einfließen zu lassen, wie in „Cyberjunkie“. Der knackige Beitrag zum BOTB 2020, zu dem der Herr aus Niederbayern auch eigens ein Video produzierte, tummelt sich auf dem zweiten Platz. Ein erster wichtiger Schritt auf der Mission, die Menschheit aus ihrem kreativen Tiefschlaf zu reißen? Jedenfalls ein Einstand nach Maß.

3. Das Kartell

Als „Delightful“ empfanden offenbar viele von Euch den gleichnamigen Track, den Keyboarder Holger Delissen aus Nettetal beim Bandcontest ins Rennen geschickt hatte. Sein Kartell kann als Drittplatzierter nicht nur mit der Resonanz auf die bereits produzierten Klänge zwischen Dark Electro und EBM zufrieden sein, sondern auch darauf hoffen, dass sich künftig Möglichkeiten zur Kooperation mit anderen Künstlern ergeben, was Teil des Kartell-Konzepts sein soll.

4. Shivar

Mit einer eher klassisch angelegten Nummer zwischen satten Bratgitarren, Synths und Gothstimmung haben Multiinstrumentalist Dorian Shivar und Drummer Marcel Orgis aus Stuttgart das BOTB 2020 bereichert. „Away From Fading“ von der EP „The Five Faced God“ fand bei Euch mit seiner Mischung aus Druck und Gefühl so viel Anklang, dass sich die beiden Musiker über einen respektablen vierten Platz freuen dürfen.

5. Different Souls

Tastenmann und Komponist Joachim „Joe“ Müller mag so unterschiedliche Bands wie VNV Nation, L'âme Immortelle oder And One. Sängerin und Texterin Marei Hauk blickt auf klassische Vorerfahrungen zurück. Bereits seit 2017 sind die beiden ungleichen Hamburger gemeinsam unter dem Banner Different Souls aktiv. Ihr Wettbewerbsbeitrag sorgte keineswegs für „Confusion“, sondern stieß auf genügend Gegenliebe, um beim Voting auf Rang fünf zu landen.

6. Eigenraum

Lasse Hanßen (Gitarre, Keyboard), Nils Halfmann (Gesang, Keyboard, Texte) und Sängerin Christina Faulstich aus Bochum haben sich nicht nur einen klanglichen Eigenraum geschaffen. Ihr Mix aus metallischen und elektronischen, tanzbaren und brachialen Versatzstücken kommt auch außerhalb der bandeigenen vier Wände an. Die vehementen „Dämonen“, die die Band im Rahmen des Battle Of The Bands entfesselte, ebneten den Weg in die Spitzengruppe der sechs Bestplatzierten.


Die weiteren Platzierungen in der aktuellen Ausgabe: Sonic Seducer 03/2021 mit großer Eisbrecher-Titelstory und exklusivem Remix auf CD! Weitere Themen: Moonspell mit exklusivem CD-Track + Evanescence + Front 242 + Blackmore’s Night + Rammstein + Deine Lakaien + Empyrium + Wisborg + Agonoize u.v.m. 

Das Magazin gibt es in fünf Versionen: Als reguläre Ausgabe, im Bundle mit Mund-Nasen-Schutz oder mit der exklusiven, streng limitierten und handnummerierten Eisbrecher Vinyl-EP "Fakk" in einer hochwertigen Kastentasche mit Innersleeve und exklusivem Sticker. "Fakk" gibt es in drei limitierten Farben: schwarz (99 Stück), gelb (199 Stück) oder Eis-blau-marmoriert (199 Stück)!  

KLEINTitel Eisbrecher 03 21 3DCD

Sonic Seducer 03-2021 Eisbrecher + exklusiver Remix auf CD + Moonspell + Evanescence + Front 242 + Blackmore’s Night + Rammstein + Deine Lakaien + Empyrium + Agonoize

KLEINMund Nasenabdeckung 03 21

Stilvolle Mund-Nasen-Abdeckung + Sonic Seducer 03-2021 Eisbrecher + exklusiver Remix auf CD

Eisbrecher Cover FAKK Vinyl 3Farben
LIMITED EDITION: Sonic Seducer 2021-03 mit Deluxe-Vinyl in schwarzgelb oder Eis-blau-marmoriert!


Preise:


Club-Promotion von Hardbeat Promotion

Die renommierte Hamburger Promotion-Firma Hardbeat Promotion übernimmt für eine der Gewinnerbands die DJ-Promotion, das heißt die digitale Bemusterung von bis zu 400 Alternative-orientierten DJs sowie aller relevanten DAC-Tipper, je nach musikalischer Ausrichtung des Produktes. Nach erfolgtem Mailout werden die DJs von den Hardbeat-DJ-Promotern betreut, ebenso wird der Act/Release in den wöchentlichen DJ-Newslettern und auf der Hardbeat Promotion-Homepage gefeatured. Wert: 1.000 Euro. www.hardbeat.de


2x Native Instruments Komplete 12

Native Instruments Komplete 12 gilt als eine der üppigsten Instrumenten- und Effektsammlungen für Musiker – enthalten sind Synthesizer, Drumsamples, Orchesterinstrumente, Samples akustischer Instrumente wie Bläser oder Gitarren, allerlei Effekte und Expansions für verschiedene Stile. In der Summe mehr als 50 Instrumente und Effekte und zehn Expansions, was einer Library von 25.000 Sounds mit einer Größe von 220 GB entspricht. Für zwei Gewinnerbands gibt es diesmal die Downloadversion. Wert: 599 Euro. Info: www.native-instruments.com/de


Ein Studiotag im Mastersound Studio

Mit seinen eigenen Bands Atrocity und Leaves’ Eyes ist Alex Krull seit vielen Jahren ein wichtiger Bestandteil der Metal- und Gothic-Szene und daneben auch als Produzent für Bands wie End Of Green, Doro, Totenmond oder Belphegor ein gefragter Mann. Für einen Battle Of The Bands-Teilnehmer öffnet Alex einen Tag lang die Pforten seines Studios im schwäbischen Steinheim und bietet ein Recording mit der Band an. Weitere Infos findet Ihr auf www.mastersoundentertainment.de. Wert: 500 Euro. 


Teufel ROCKSTER GO

Der mobile Bluetooth-Speaker ROCKSTER GO von Teufel spielt überall druckvollen Sound. Mit kompakten Abmessungen und nur 700 Gramm Gewicht fällt er unterwegs kaum ins Gewicht und zeigt sich mit gummierter Oberfläche, verstärkten Kanten und zertifiziertem Wasserschutz ausgesprochen robust. Sein hochkapazitiver Akku ermöglicht bis zu zwölf Stunden Spielspaß pur. Der ideale Begleiter für den Tourbus und Backstageraum also. Wert: 150 Euro. Info: www.teufel.de


Blackstar FLY 3 BT (Misfits Edition)

Schon optisch ist dieser Amp dank des Misfits-Totenschädels eine echte Augenweide. Und praktisch ist er dazu. Er ist ein handlicher batteriebetriebener Gitarrenverstärker mit zwei Kanälen (Distortion und Clean) sowie Delay-Einheit mit Tape-Charakter und Bluetooth-Schnittstelle für die Wiedergabe von Musik oder Backing-Tracks. Seine drei Watt Verstärkerleistung sind optimal, um zu Hause zu üben oder sich vor einem Gig warmzuspielen. Es handelt sich um eine limitierte Version des beliebten FLY 3 Bluetooth. Wert: 110 Euro. Info: www.blackstaramps.com

 

Auf zum Battle Of The Bands 2021!

Preise gewinnen nur die Erstplatzierten. Dabei sein lohnt sich aber für alle Teilnehmer. Denn jede Band, die es unter die ersten 30 schafft, wird mit einem kurzen Text in der Ausgabe 12/2021 und einem mp3-Track vorgestellt. Bewerben könnt Ihr Euch ab sofort.

Zugelassen sind selbst geschriebene, GEMA-freie Songs aus dem gesamten Spektrum der schwarzen Szene. Sendet bitte mindestens drei Songs, eine kurze Bio, Fotos und Kontaktdaten an: Sonic Seducer, Stichwort Battle Of The Bands, Schöttmannshof 6-8, 46539 Dinslaken oder digital per WeTransfer oder Dropbox an info [@] sonic-seducer.de. Einsendeschluss ist Montag, der 25.10.2021.


(CK/KM)

QualityJoomlaTemplates.com
Saturday the 23rd.
2017 Sonic Seducer Magazin

©