Sonic Seducer Logo silber
[language-switcher]
Suche

Secret Discovery: Neues Album „Truth, Faith, Love“ angekündigt

Secret-Discovery-Neues-Album-Truth-Faith-Love-angekuendigt.jpg

Secret-Discovery-Neues-Album-Truth-Faith-Love-angekuendigt.jpg

Secret Discovery: Neues Album „Truth, Faith, Love“ angekündigt

Die Dark-Rocker Secret Discovery haben ein neues Album angekündigt – das erste nach 17 Jahren! Außerdem kommt bereits vorab eine Videosingle mit Crematory-Fronter Felix Stass – mehr Infos hier!

Still Patient?: Neue Videosingle ft. Felix Stass (Crematory)

still-patient-since-when.jpg

still-patient-since-when.jpg

Still Patient?: Neue Videosingle ft. Felix Stass (Crematory)

Die Goth-Rocker Still Patient? haben einen Featuretrack mit Crematory-Sänger Felix Stass aufgenommen. Der Song heißt „Since When“ und hat ein eigenes Video spendiert bekommen – hier bei uns anschauen!

Crematory „Inglorious Darkness“

crematory inglorious darkness.jpeg

Crematory „Inglorious Darkness“

(Napalm Records/Universal)

Lobenswert stimmig, enorm stimmungsgeladen, vollauf in Stimmung: Das neue Album der Pfälzer Gothic Metal-Pioniere offenbart einfach pure Homogenität! 

Spotify-Playlist der Woche: Genre-Guide Gothic Metal

gothic-metal-spotify.jpg

Spotify-Playlist der Woche: Genre-Guide Gothic Metal

15 Stunden Gothic Metal mit Paradise Lost , Moonspell, My Dying Bride, Tiamat, The Gathering, The Fright, Lacrimosa, Tristania, Theatre Of Tragedy, Crematory, Within Temptation, Lacuna Coil, Draconian, Swallow The Sun, Lacrimas Profundere, The Vision Bleak, Darkseed, Evereve, Sentenced u. v. m.

Crematory: Visualizer zu deutscher „Tears Of Time“-Fassung

crematory-traenen-der-zeit.jpg

Crematory: Visualizer zu deutscher „Tears Of Time“-Fassung

Am Freitag erscheint das neue Crematory-Album „Inglorious Darkness“. Als letzten Vorgeschmack hat die Band nun den Titel „Tränen der Zeit“ ausgekoppelt, eine deutsche Fassung ihrer musikalischen Visitenkarte „Tears Of Time“. Wir haben den Visualizer für Euch!

Spotify-Playlist der Woche: Die Highlights der Ausgabe 05/2022

highlights-05-22.jpg

Spotify-Playlist der Woche: Die Highlights der Ausgabe 05/2022

3,5 Stunden Musik von Faun, Rammstein, VV, The Gathering, Christian Death, The Cure, Goethes Erben, She Hates Emotions, Soft Cell, Suicide Commando, :Wumpscut:, Blind Passenger, Placebo, Cradle Of Filth, Crematory, Evergrey, Septicflesh, Watain, The Fright, Suicide Queen, Johnny Tupolev u. v. m.

Sonic Seducer präsentiert: Castle Rock Festival 2022

castle rock 2022.jpg

Sonic Seducer präsentiert: Castle Rock Festival 2022

In diesem Jahr soll endlich wieder das Castle Rock in Mülheim an der Ruhr stattfinden. Wir freuen uns, Euch das Festival erneut präsentieren zu dürfen – tolle Acts wie Lordi, Lord Of The Lost, Joachim Witt, Crematory, Vlad In Tears und Aeverium erwarten Euch!

Sonic Seducer 05/2022, 2CDs: exkl. Faun “Pagan”- CD + RAMMSTEIN 7 Seiten, The Cure + Soft Cell + Placebo + Ville Valo (HIM) + Lord Of The Lost + Goethes Erben + Crematory

titel sonic seducer faun 05 22 3d mitrahmenzweititel

Sonic Seducer 05/2022, 2CDs: exkl. Faun “Pagan”- CD + RAMMSTEIN 7 Seiten, The Cure + Soft Cell + Placebo + Ville Valo (HIM) + Lord Of The Lost + Goethes Erben + Crematory

Rammstein Muss man sicher niemandem mehr vorstellen. Dennoch gibt es über diese weltweit wohl erfolgreichste Musikgruppe aus Deutschland unglaublich viel zu erzählen. Anlässlich des neuen Albums „Zeit“ findet sich in der neuen Ausgabe auf ganzen sieben Seiten ein umfangreiches Feature, in dem nicht nur das neue Werk beleuchtet, sondern auch ein umfangreicher Blick auf Wegbegleiter und Kooperationspartner der Band geworfen wird.

Faun sind die Erfinder des Paganfolks, und da ist es nur konsequent, dass sie ihr neues Album „Pagan“ getauft haben. Mit diesem Werk konnten sich Oliver SaTyr und seine Mitstreiter aus dem „kommerziell ausgerichteten Majorlabel-Korsett“ befreien, wie es unsere Medusa bezeichnet. Im Interview geht es umspannende Kooperationen, Naturreligionen, die Vorfreude auf die kommenden Shows und vieles mehr. Auf unserer exklusiven CD-Beilage, der „Pagan Perspectives“- EP, kann man sich zudem einen spannenden Einblick in die aktuelle Ausrichtung der Band verschaffen und exklusive Versionen und Remixe sein eigen nennen!

Crematory: Neue Videosingle „Break Down The Walls“

crematory break down the walls.jpg

 

Crematory: Neue Videosingle „Break Down The Walls“

Die Gothic-Metaller Crematory haben die zweite Single von ihrem kommenden Album „Inglorious Darkness“ ausgekoppelt. Sie trägt den Titel „Break Down The Walls“ – wir haben alle Infos und den Clip für Euch!

Spotify-Playlist der Woche: Highlights der Ausgabe 04/22

highlight 04-22.jpg

Spotify-Playlist der Woche: Highlights der Ausgabe 04/22

4,5 Stunden Musik von Placebo, Rammstein, Oberer Totpunkt, Sanz, Hocico, Blutengel, Yello, Carpenter Brut, Ordo Rosarius Equilibrio, Faun, Depeche Mode, Crematory, Septicflesh, Die Apokalyptischen Reiter, Meshuggah, Darkher, Wardruna, Laibach, Forced To Mode, Wumpscut, 8 Kalacas, King Satan u. v. m.

Sonic Seducer präsentiert: Castle Rock Festival 2022

castle rock 2022.jpg

Sonic Seducer präsentiert: Castle Rock Festival 2022

In diesem Jahr soll endlich wieder das Castle Rock in Mülheim an der Ruhr stattfinden. Wir freuen uns, Euch das Festival erneut präsentieren zu dürfen – tolle Acts wie Lordi, Lord Of The Lost, Joachim Witt, Crematory, Vlad In Tears und Aeverium erwarten Euch!

Videoklassiker: Crematory und die Tränen der Zeit

crematory tears of time.JPG

Videoklassiker: Crematory und die Tränen der Zeit

Angesichts der Aussicht auf ein neues Crematory-Album widmen wir den Gothic-Metal-Veteranen heute auch unseren Videoklassiker der Woche. Diese Hymne ist wohl der mit Abstand bekannteste Song der Band.

Crematory: Neue Single „Inglorious Darkness“ + Albumankündigung

crematory neues album 2022.jpg

Crematory: Neue Single „Inglorious Darkness“ + Albumankündigung

Die Gothic-Metaller Crematory haben ein neues Album in der Pipeline! Als ersten Vorgeschmack gibt es heute das Musikvideo zum Titeltrack „Inglorious Darkness“ – wir haben alle Infos und den Clip für Euch!

Spotify-Playlist der Woche – Genre Guide: Gothic Metal

gothic metal spotify

Spotify-Playlist der Woche – Genre Guide: Gothic Metal

14 Stunden Gothic Metal mit Tracks von Paradise Lost , Moonspell, My Dying Bride, Tiamat, The Gathering, Lake Of Tears, Lacrimosa, Tristania, Theatre Of Tragedy, Crematory, Within Temptation, Lacuna Coil, Draconian, Swallow The Sun, Lacrimas Profundere, Pain, Darkseed, Evereve, Sentenced u. v. m.

Spotify-Playlist der Woche – Genre Guide: Gothic Metal

gothic metal spotify

Spotify-Playlist der Woche – Genre Guide: Gothic Metal

Mehr als 12 1/2 Stunden Gothic- und Goth Metal von Paradise Lost, Moonspell, My Dying Bride, Tiamat, The Gathering, Lake Of Tears, Lacrimosa, Tristania, Theatre Of Tragedy, Crematory, Orphanage, Within Temptation, Lacuna Coil, Draconian, Mourning Sun, Moonspell, Evanescence und vielen mehr.

The Sisters Of Mercy: Cover-Album mit Paradise Lost, In Extremo, Cradle Of Filth, Kreator und mehr

sisters

sisters

The Sisters Of Mercy: Cover-Album mit Paradise Lost, In Extremo, Cradle Of Filth, Kreator und mehr

The Sisters Of Mercy sind nicht nur eine der wichtigsten Bands der Schwarzen Szene, auch im Metal-Bereich haben Andrew Eldritch und Co erkennbar ihre Spuren hinterlassen. Auf dem neuen Sampler „Black Waves Of Adenochrome – The Sisters Of Mercy Tribute“ zollen Kreator, In Extremo, Cradle Of Filth und viele weitere ihren Tribut.  

Spotify-Playlist der Woche: All Time Favourites

alltimefav

alltimefav

Spotify-Playlist der Woche: All Time Favourites

Unsere Klassiker-Playlist mit mehr als 40 Stunden Musik von Bands wie Rammstein, Paradise Lost, Oomph!, Nine Inch Nails, The Prodigy, Marilyn Manson, Invincible Spirit, Apoptygma Berzerk, Eisbrecher, The Pixies, In Extremo, Die Krupps, Nitzer Ebb, Das Ich, Covenant, Anne Clark, The Sisters Of Mercy, Type O Negative, Crematory und anderen mehr!

Ode an die 90er: Crematory zeigen Musikvideo zu „Like The Tides“

ode an die 90er crematory zeigen musikvideo zu like the tides

ode an die 90er crematory zeigen musikvideo zu like the tides

Ode an die 90er: Crematory zeigen Musikvideo zu „Like The Tides“

Crematory präsentieren heute ein Musikvideo zu „Like The Tides“ von ihrem aktuellen Album „Unbroken“. Mit diesem !distain-Cover zeigen die europäischen Gothic Metal-Pioniere eine weitere Nuance ihrer musikalischen Facetten und werden auch filmisch nostalgisch.

Crematory geben Ersatztermine für verschobene Frühjahrs Tour bekannt.

Crematory

Crematory

Crematory geben Ersatztermine für verschobene Frühjahrs Tour bekannt.

Auch an den Pfälzern von Crematory geht der Corona-Kelch nicht vorbei: Auch hier musste die fürs Frühjahr 2020 geplante Tour zum kürzlich erschienenen Album “Unbroken” verschoben werden. Nun stehen die neuen Termine.

Crematory „Unbroken“

CrematoryTipp

CrematoryTipp

Crematory „Unbroken“

(Napalm/Universal)
Wenn Crematory eine neue Scheibe raushauen, dann weiß der geneigte Fan, was er erwarten darf. Massive Riffs, unverschämt poppige Elektronik, Düsternis und ein bisschen Pathos.