Review

Artist: THROBBING GRISTLE

Titel: TG24 (24 CD Boxset)

„Schallplatten sind Fetische“, stellten Throbbing Gristle vor vielen Jahren fest und liefern mit der Neuauflage ihrer legendären Tapebox ein besonders begehrenswertes Exemplar. In der grauen Box finden sich nach dem ü»ffnen ein von der Band unterschriebenes Echtheitszertifikat, ein versiegelter Umschlag und natürlich die 24 CDs mit Konzertmitschnitten aus den Jahren 1976 bis 1980. Entschließt man sich, das Siegel des Umschlags zu brechen, offenbart sich eine Fülle von Abzeichen, Druckkarten mit Mailart Motiven, Aufklebern, Buttons, Photos und eine neue Ausgabe der „Industrial News“. Diese enthält Steckbriefe und Erinnerungen von Cosey Fanni Tutti, Genesis P-Orridge, Chris Carter und Peter Christopherson, Texte über Weggefährten der Band wie den Filmemacher Derek Jarman und die Beat Poeten Brion Gysin und William S. Burroughs, Vergleiche zwischen Industrial und Punk und kurze Theorie-Schnipsel zu verschiedenen Themen. ü£ber die Beilagen sollte man jedoch nicht das eigentliche Herzstück der Box, die CDs, vergessen. Verpackt in grünliche Cardboard Cover und mit dem TG Logo versehen, beinhaltet jede CD jeweils 60 Minuten Livesound. Und dieser hat über all die Jahre nichts von seiner Wirkung verloren. Wo bei anderen Industrial/Lärm/Experimental Acts mit der Zeit eine mehr oder weniger starke Gewöhnung oder Abstumpfung einsetzte, bleiben TG auch nach über zwei Dekaden beklemmend, fordernd, und beunruhigend ÔÇô eben genauso, wie die Umstände, denen die Beteiligten seinerzeit ausgesetzt waren und die sie dazu brachten, diese Art von Musik zu erschaffen. Man höre nur die ersten Minuten des vergleichsweise zugänglichen „Very Friendly“, den dumpfen Sound aus Coseys Gitarre und den Synthesizern nebst der entfesselten Stimme von GPO, um zu erkennen, daß dies kein Spiel und es TG somit bitterernst war. Definitiv kein leichter Genuß, ganz im Sinne von TGs Konzept der „non entertaining noises“, aber ein herausragendes Zeitdokument einer Gruppe, die die Entwicklung populärer Musik mitgeprägt hat wie nur sehr wenige vor und nach ihnen.

Veröffentlicht:

findest du Hier finest Sonic-Secucer Ausgaben aus dem Jahr

Produkte

Reviews

NEWS     NEWS     NEWS     NEWS     NEWS

NEWS     NEWS     NEWS