CD-Rezension / Review / Kritik

Drucken
Gen Zx Tick Tock CD Cover

Gen-Zx „Tick Tock“

(Infacted Recordings)
Generation X macht gemeinsame Sache mit Generation Z, stellvertretend Marko Hein (46, Frame Of Mind) mit Jan Lautroer (16, Antibody). Aber - macht sich das auch im Ergebnis bemerkbar? Zumindest mit Bezug auf das munter voran preschende Element, das die sieben Tracks von „Tick Tock“ auszeichnet, könnte der gegebene Altersunterschied der Beteiligten als Indiz für einen fruchtbaren Clash herhalten. Muss aber nicht. Denn Erfahrungshorizonte allein machen den Braten nicht zwangsläufig fett. Es kommt vielmehr darauf an, Sud und Biss auf den verbindlichen Nenner einer homogenen Geschmacksnote zu hieven. Und das gelingt Gen-Zx auf vortreffliche Weise. Indem sie kaltschnäuzig sowohl kanadische als auch deutsche Dark Elektro-Schulen ineinander flechten, sorgen sie für kulinarisch anspruchsvolle Ereignisse, bei denen es indes schwerfällt, die Filetstücke zu definieren. Obwohl sich mit dem resoluten Titeltrack oder dem galligen „Illusions“ gleich zwei Kandidaten aufdrängen, lassen auch die anderen Teile nichts anbrennen. Also flugs die Haftcreme des Vertrauens aufgetragen - und das genüssliche Vertilgen kann beginnen.
Stephan Wolf

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 05/2018.
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Tuesday the 23rd.
2017 Sonic Seducer Magazin

©