Drucken
Bauhaus 40 Cover

Bauhaus „The Bela Session“ (Vinyl)

(Stones Throw/PIAS/Rough Trade)
Vierzig Jahre Goth, längst ist die Szene in der Midlife-Krise angekommen. Doch vier Jahrzehnte nachdem sich das Genre aus den Ruinen des Punk erhob, klingt so manch alter Song immer noch erstaunlich taufrisch. „Bela Lugosi’s Dead“ von Bauhaus, eines der genreprägenden Lieder, könnte auch im Retro-Wahn der Nuller-Jahre eingespielt worden sein. Mit seinem tiefen Bass, den repetitiven Gitarren und Peter Murphys Grabesstimme. Und feiert doch den 40. Geburtstag. Zum Bauhaus-Jubiläum erscheint der Klassiker zum ersten Mal seit 30 Jahren wieder auf Vinyl, ergänzt um alle weiteren Songs aus der ersten Aufnahmesession der britischen Band. Für Fans ein besonderes Fest, fördert der Re-Release doch gleich drei Songs zu Tage, die bislang unveröffentlicht waren: „Some Faces“, das noch nah am Punk ist, sowie „Boys (Original)“ und „Bite My Hip“, die später umgearbeitet und neu aufgenommen wurden. Aus „Bite My Hip“ wurde „Lagartija Nick“, während Bauhaus „Boys“ neu aufgenommen als B-Seite von „Bela Lugosi’s Dead“ veröffentlichten. Wie offen die ersten Gehversuche als Band waren, zeigt neben dem punkigen „Some Faces“ das nach Blondie-Sängerin Debbie Harry benannte Ska-lastige „Harry“. Dass letztendlich von allen Stücken der ersten Bauhaus-Session das Grabeslied „Bela Lugosi’s Dead“ das Rennen als Single machte, war jedenfalls die richtige Entscheidung. Der Rest ist Geschichte.
Torsten Schäfer




titel withintemptation 12 18 kalenderrahmen mitcd 125x125Lest in unserer kommenden Ausgabe 12-2018 / 01-2019 das Interview mit Daniel Ash, anlässlich des 40-jährigen Bandbestehens des britischen Kult-Quartetts Bauhaus. Zur Feier dieses Jubiläums und Würdigung einer der einflussreichsten Bands der Gothic-Szene, werden die wichtigsten Alben auch als Anniversary-Editionen widerveröffentlicht. Ash berichtet darüber, was die Band ihnen in den ersten Anfangstagen bedeutete und über seltsame Ereignisse während ihren Aufnahme-Sessions.
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Tuesday the 18th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©