Review

Artist: FLESH MORPH

Titel: Millenium Bug

Mit Bands, die sich nicht so richtig auf ein Genre festlegen (wollen), ist das so eine Sache: Entweder werden sie hochgejubelt, weil sie vorhandene Grenzen sprengen und sich nicht in ein Muster pressen lassen, oder aber ihre Scheibe geht ohne große Beachtung in der allgemeinen Veröffentlichungsflut unter, weil ihre Musik zwar nett gemeint ist, letztlich aber doch keine Zielgruppe findet. Flesh Morph wird wohl letzteres Schicksal ereilen! Big Beat, Drum’n Bass, Techno, hier und da der Einsatz von knarzenden Gitarren, all das wird auf “Millenium Bug” zwar geboten, dennoch dürfte es für die Herren Jagbert und Pöddner -auch bekannt als Mitglieder von Corvus Corax- schwer werden, dieses Album unters Volk zu bringen, da revolutionäre Neuerungen für keine der genannten Stile auszumachen sind, vielmehr alles, was “Millenium Bug” zu bieten hat, in irgendeiner Form schon einmal dagewesen ist.

Veröffentlicht: 1999

1999 findest du Hier finest Sonic-Secucer Ausgaben aus dem Jahr 1999

Produkte

Reviews

NEWS     NEWS     NEWS     NEWS     NEWS

NEWS     NEWS     NEWS