Sonic Seducer Logo silber
[language-switcher]
Suche

CD-Tipps: Blackbook „Confessions Of The Innocent“ / Winter „Fire Rider“

CD-Tipp_der_Woche_2022_KW41-HOMEPAGE.jpg

CD-Tipp_der_Woche_2022_KW41-HOMEPAGE.jpg

CD-Tipps: Blackbook „Confessions Of The Innocent“ / Winter „Fire Rider“

Heute haben wir gleich zwei Tipps der Woche für Euch, weil wir uns einfach nicht entscheiden konnten: Zum einen das vielversprechende Electro-Duo Blackbook mit seinem Debütalbum „Confessions Of The Innocent“, zum anderen Goth-Rock-Koryphäe Markus Winter mit „Fire Rider“. Die Rezensionen beider Alben gibt es hier!

Übrigens: Artikel zu den Artists findet Ihr im aktuellen Magazin:

Sonic Seducer 10/2022 + 2 CDs: Exkl. Editors “Heart Attack”-CD + Slipknot + Welle: Erdball + Behemoth + Alphaville + London After Midnight + a-ha + The Cult + Rammstein + Anne Clark + Billy Idol u.v.m. – erhältlich in der regulären Fassung, im Bundle mit Mund-Nasen-Schutz oder mit exkl.“Karma Climb“-Vinyls inkl. Lyric-Inlay im hochwertigen Kasten-Sleeve mit Innenhülle. Limitiert auf insgesamt 499 Exemplare, aufgeteilt in drei Farben: „silent-black“„karma-blue“ und „EBM-orange“!

Titel_Sonic Seducer_Editors_10_22_3D_mitCDs.jpg Sonic_Seducer_Mund_Nasenabdeckung_10_22.jpg
editors_cover_karma_climb_vinyl_schwarz8.jpg editors_cover_karma_climb_vinyl_blau7.jpg editors_cover_karma_climb_vinyl_orange9.jpg

Falls Ihr das Magazin lieber bei Euch vor Ort kaufen wollt: HIER findet Ihr belieferte Händlerinnen und Händler in Eurer Nähe!

 

Und hier nun die Rezensionen:

Blackbook „Confessions Of The Innocent“

(Dark Tunes/Soulfood)

„Confessions Of The Innocent“, das Debütalbum des schweizerischniederländischen Duos Blackbook, geht gleich mit dem eingängigen „Love Is A Crime“ an den Start. Ein Song, der einem schon beim ersten Hören keine andere Möglichkeit lässt, als nach knapp vier Minuten Spielzeit den Repeat- Button zu betätigen. Und wieder. Und wieder. „My Beautiful Witch“ schließt sich an, ist ebenso tanzbar, aber kommt in Sachen Eingängigkeit nicht ganz an den Opener heran.

 

„Nobody Home“ erinnert zwischenzeitlich an Depeche Modes „Nothing To Fear“ vom 1982 erschienen Album „A Broken Frame“. Blackbook geben die Band sowie die Synthesizersounds der 80er und 90er als eine Inspirations – quelle für ihr eigenes musikalisches Schaffen an – die Parallelen kommen also nicht von ungefähr. Der Track „Lab Rats“ thematisiert offensichtlich das gesellschaftliche Hamsterrad, in dem viele von uns tagein, tagaus gefangen sind.

 

Parallel zum sich immer schneller drehenden Rad nimmt auch die Geschwin – digkeit des Songs zu. Mit „Join Us“ finalisieren Blackbook ihr Debütalbum eindrucksvoll. Dieser Titel hat definitiv nichts mit elektronischem Einheitsbrei zu tun. „Confessions Of The Innocent“, oder: das Bekenntnis zu facettenreichem Electropop, der immer wieder Ohrwurmcharakter hat.

Maria Madaffari

Das Album könnt Ihr HIER bestellen!

 

Winter „Fire Rider“

(Wintergothic/Soulfood)

Auf seinem zweiten Album unter dem Bandnamen Winter entfernt sich Markus Winter ein kleines Stückchen vom Sound des Vorgängers „Pale Horse“ (2021): Er hat mehr Widerhaken eingebaut und geht teilweise etwas ruppiger vor, wobei die meisten der 16 Songs aber immer noch sehr eingängig klingen und sofort ins Ohr gehen.

 

Der Produzent, Musiker und Hörbuchspezialist hat nicht nur eine Vorliebe für Gothicrock, sondern auch für Hardrock und Popmusik aus den Achtzigern. Diese Einflüsse bestimmen auch das Klangbild des neuen Werks, als besonders eingängig entpuppen sich der hardrockige Titeltrack „Fire Rider“, das schon im Titel alles sagende „Child Of The 80s“ und das nachdenkliche, aber trotzdem nach vorne gehende „When All Is Said And Done“.

 

Klassischen Gothicrock gibt es natürlich auch in Form von der Eröffnungsnummer „Unholy Blood“ oder „Into The Void“ – und mit „Under The Gun“ hat sich auch noch eine Sisters-Of-Mercy-Coverversion eingeschlichen. Obwohl das Album mit 16 Stücken eine erstaunlich lange Spielzeit aufweist, gibt es kaum Ausfälle zu beklagen. Hier bekommt der CD- oder Vinyl-Käufer tatsächlich noch viel fürs Geld geboten!

Elmar Salmutter

Das Album bekommt Ihr HIER!

 

Sonic Seducer 10/2022 + 2 CDs: Exkl. Editors “Heart Attack”-CD + Slipknot + Welle: Erdball + Behemoth + Alphaville + London After Midnight + a-ha + The Cult + Rammstein + Anne Clark + Billy Idol u.v.m. – erhältlich in der regulären Fassung, im Bundle mit Mund-Nasen-Schutz oder mit exkl.“Karma Climb“-Vinyls inkl. Lyric-Inlay im hochwertigen Kasten-Sleeve mit Innenhülle. Limitiert auf insgesamt 499 Exemplare, aufgeteilt in drei Farben: „silent-black“„karma-blue“ und „EBM-orange“!

Titel_Sonic Seducer_Editors_10_22_3D_mitCDs.jpg Sonic_Seducer_Mund_Nasenabdeckung_10_22.jpg
editors_cover_karma_climb_vinyl_schwarz8.jpg editors_cover_karma_climb_vinyl_blau7.jpg editors_cover_karma_climb_vinyl_orange9.jpg

Falls Ihr das Magazin lieber bei Euch vor Ort kaufen wollt: HIER findet Ihr belieferte Händlerinnen und Händler in Eurer Nähe!

 

Neue Deutsche Härte: Von herzlich-witzig bis infernal-pervers! Härter als Rammstein, sarkastischer als Eisbrecher! Holt Euch den brandneuen ersten Band unseres Satire-Comics „Rammsau – Mein Arsch brennt!“ Gebundene Ausgabe im A4-Format, mattfolienkaschiert und exklusiv bei uns im Shop erhältlich – jetzt HIER oder auf www.rammsau.de probelesen und bestellen!

rammsau-comic-titel-mockup_flach.jpg

 


 www.blackbookmusic.ch / facebook.com/WINTERpalehorse

 (SB)

NEUE AUSGABE

Sonic Seducer 07-08/2024 Visions Of Atlantis (exklusiv Remix!) + CD + 30-Jahre-Jubiläum (+ 16 Seiten! + 2 Sticker) + Lord Of The Lost + Mister Misery + Soulbound + Nightwish + Powerwolf + In Extremo + Combichrist + Solar Fake

NEWSLETTER

Produkte

Sonic Seducer 07-08/2024 Visions Of Atlantis (exklusiv Remix!) + CD + 30-Jahre-Jubiläum (+ 16 Seite..
Depeche Mode Memento Mori – Edition lim. 999 Exemplare: Nachfolge-Album in Sicht? + Kunstdruck Tour-..
LIMITED Edition: Rammstein Live 2024 – 10 Seiten + spektakuläre Fotos + XXL-Foto-Collage zum Aus..
Sonic Seducer 06/2024: dArtagnan + Rammstein + Mark Benecke + WGT-Special + Solar Fake + Billy Idol ..

Reviews

Patriarchs In Black

Visioning

/5

Gulvøss

The Perfect Symphony

/5

dArtagnan

Herzblut

/5

Vuur & Zijde

Boezem

/5

Visions Of Atlantis

Pirates II - Armada

/5

Jezibaba

A Wicked Breath Of Death

/5

LIMBONIC ART

Opus Daemoniacal

/5

Alcest

Les Chants De L’Aurore

/5

NEWS

NEWS

*Affialite-Link / Werbung