Review

Artist: NOKTURNAL MORTUM

Titel: To The Gates Of Blasphemous Fire

Extrem fetter Black Metal! Wer auf Brutalität, Krieg, Blasphemie und gleichzeitig Qualität setzt, ist hiermit genau richtig bedient. Keyboardmelodien im Hintergrund runden das Ganze ein wenig ab, ohne jedoch etwas an Härte zu nehmen. Ein nettes Stück Kreativität und Sympathie zum Keyboard legten sie im siebten Stück “Cheremosh” an den Tag. Hier schufen sie ein mittelalterlich wirkendes Stück mit Wasser- und Vogelgezwitscher Samples. Klasse! ü£berraschenderweise sind mal wieder eindeutige antichristliche Tendenzen nicht zu verleugnen, liest man einmal die relativ leicht verständlichen Lyrics, oder wirft einen Blick auf die Rückseite des Faltblatt-Booklets. So etwas habe ich doch auch schon einmal bei der War CD gesehen, nämlich eine Anhäufung von gezeichneten Bildnissen (okay, heute mal die anspruchsvollere Version) der Members in Kreuzform. Umgedreht natürlich. Wie süß.

Veröffentlicht: 1999

1999 findest du Hier finest Sonic-Secucer Ausgaben aus dem Jahr 1999

Produkte

Reviews

No results found.

NEWS     NEWS     NEWS     NEWS     NEWS

NEWS     NEWS     NEWS