Review

Artist: VINTERSORG

Titel: Cosmic Genesis

Kein Jahr ohne ein Album von Vintersorg. Meist sind es sogar zwei, wie zum Beispiel dieses Jahr, schließlich wirkte er noch bei Havayoth mit. Doch erstaunlicherweise heißt das Motto des Mannes “Quantität UND Qualität”, denn auch “Cosmic Genesis” ist wieder ein gelungenes Werk. Man merkt dabei deutlich, daß Vintersorg sich ein wenig von seinem bisherigen Sound verabschieden will, denn er integriert interessante Elemente in seinen fast schon traditionellen Folk Black Metal. Dabei kommt allerdings auch der hymnische Charakter wieder nicht zu kurz, wie das geniale “A Dialogue With The Stars” beweist. Auch das Uriah Heep Cover “Rainbow Demon” ist mehr als gelungen und schlägt sogar das Original. Wer schon die beiden Vorgängeralben mochte, den wird auch “Cosmic Genesis” überzeugen, besonders da man sich nicht vor Weiterentwicklungen scheut, diese aber auch nicht zu weit ab des bekannten Sounds ansiedelt. Ein hervorragendes Werk, mal sehen was als nächstes von diesem überaus kreativen Menschen kommt…

Veröffentlicht: 2000

2000 findest du Hier finest Sonic-Secucer Ausgaben aus dem Jahr 2000

Produkte

Reviews

NEWS     NEWS     NEWS     NEWS     NEWS

NEWS     NEWS     NEWS