Review

Artist: V. A.

Titel: Crossing All Over Vol.9

Eine der größten Plagen dieses Jahrzehnts sind ohne Zweifel die unzähligen Hit-Compilations, die Woche für Woche die Plattenläden entern und die Geldbeutel der kaufwütigen Kids (bzw. deren Eltern) plündern. Neben all den “Bravo-Hits” und “Kuschel Rocks” (sic!) dieser Erde gibt es aber auch wohltuende Ausnahmen. Eine schimpft sich “Crossing All Over” und geht bereits in die neunte Runde. Anfangs als (mehr oder weniger) gut getarntes Vehikel für die labeleigenen Bands gedacht, hat sich die Serie zur geschmackssicheren Alternative zum üblichen Charts-Futter gemausert. Man nehme ein paar Hits (z.B. von Fatboy Slim, The Cardigans, Natural Born Hippies, Bananafishbones oder Wolfsheim), Songs, die noch Hits werden wollen (Neues von Liquido, Scycs oder Tito & Tarantula) und eine Menge Entdeckungswürdiges, das ansonsten kaum jemand zur Kenntnis genommen hätte (Subway To Sally, Donots, Refused). Natürlich kann man/frau nicht alles gut finden, aber genug Raum für eigene Entdeckungen ist gegeben und machen diesen Sampler (wie auch seine Vorgänger) mehr als kaufenswert.

Veröffentlicht: 1999

1999 findest du Hier finest Sonic-Secucer Ausgaben aus dem Jahr 1999

Produkte

Reviews

NEWS     NEWS     NEWS     NEWS     NEWS

NEWS     NEWS     NEWS