Review

Artist: V. A.

Titel: Bustin' Loose

Sommerzeit – Tanzflächenzeit – Beat-Zeit. Tanzen bis die Füße bluten und der Hals so verrenkt ist, daß selbst der Ergo-Therapeut zu härteren Mitteln greifen muß, um die Verspannungen wieder aus dem malträtierten Körper rauszurenken. Das englische Wall Of Sound-Label ist schon seit geraumer Zeit einer der Mitverursacher derartiger Zeitgeist-Tanzverletzungsspätfolgen, und das nicht zu Unrecht. Hat man doch die Creme de la Creme des Tanzflurs unter Vertrag, die auch mit dem “Bustin’ Loose”-Sampler für allerlei Opfer sorgen wird, wenn man nicht vorsichtig ist. Die Glieder sollte man sich nur mit allerfeinstem BigBeat verrenken, wozu auf dieser Kopplung u.a. die Propellerheads (“History Repeating”), Les Rythmes Digitales (“Dreamin’”), Zoot Woman (“It’s Automatic”), The Wiseguys (“Ooh La La”), E-Klektik (“Maracana Madness”) und Akasha (“Crazy Baby”) geben. Vorsicht!

Veröffentlicht: 1999

1999 findest du Hier finest Sonic-Secucer Ausgaben aus dem Jahr 1999

Produkte

Reviews

NEWS     NEWS     NEWS     NEWS     NEWS

NEWS     NEWS     NEWS