Review

Artist: UNHOLY

Titel: Gracefallen

Wer mit den finnischen Unholy vertraut ist, weiß, daß es sich hier nicht um brachialen Death oder Black Metal handelt, sondern vielmehr um ruhigen, getragenen Doom/Dark Metal. So kann der Name täuschen, genauso wie das Cover, das man auch bei einer Primitiv B/M Band finden könnte. Aber man soll ja immer auf die „inneren“ Werte achten. Nun (wieder) mit female vocals, vorgetragen von Vera Muhli, die sich auch als Keyboarderin „mißbrauchen“ ließ. Ein bißchen einschläfernd wirkt das Ganze schon, da nicht besonders viel Abwechslung vorherrscht. Dabei handelt es sich ohnehin nicht selten um schiefe, dissonante Songstrukturen. Ist aber auch nicht so sehr wichtig, da es schon ganz nette Lieder sind, die man sich recht gut anhören kann, auch wenn man als Hörer nicht besonders angestrengt wird und auch noch anders beschäftigt sein kann.

Veröffentlicht: 1999

1999 findest du Hier finest Sonic-Secucer Ausgaben aus dem Jahr 1999

Produkte

Reviews

No results found.

NEWS     NEWS     NEWS     NEWS     NEWS

NEWS     NEWS     NEWS