Review

Artist: TROLL

Titel: Universal

Allen Black Metal-Fans sei das neue Album von Troll auf jeden Fall ans Herz gelegt! Das Seitenprojekt von Nagash (ex-Dimmu Borgir/now The Kovenant) besitzt alles, was ein gutes Black Metal-Album braucht. Die Einflüsse erstrecken sich von progressivem Rock über folkloristische Einschübe bis hin zu gnadenlosem Gemetzel. “Sannhetens Plagiat” klingt herrlich mystisch und avanciert zu meinem persönlichen Album-Highlight, während “President Besters Alimoney” pure nordische Raserei bietet. Auch der frostig-klirrende Sound fügt sich perfekt in das homogene Gesamtbild ein. Und mit einem Hellhammer an den Drums geht gewöhnlich ohnehin nichts schief. Zwar wirkt das gelegentlich eingestreute New Age-Keyboard-Geblubber (“Intermission 666”) ein wenig anstrengend, wenn uns danach aber Songperlen wie “Entering The Fluid Oxygen” serviert werden, soll mir das egal sein. Sollte sich jeder anspruchsvolle Schwarzmetaller fett auf den Einkaufszettel schreiben!

Veröffentlicht:

findest du Hier finest Sonic-Secucer Ausgaben aus dem Jahr

Produkte

Reviews

NEWS     NEWS     NEWS     NEWS     NEWS

NEWS     NEWS     NEWS