Review

Artist: The Adicts

Titel: And It Was So!

The Adicts „And It Was So!“

(Arising Empire/Nuclear Blast/Warner)
Dass die Altgedienten aus Ipswich anlässlich ihres soundsovielten Comebacks gehörig bräsig um die Ecke kommen, entbehrt jeglicher Überraschung. Selbst Peter And The Test Tube Babies sind da auch heutzutage noch flotter unterwegs. Doch der bedächtig altklug gehaltene Drive kann den Charme von „And It Was So!“ nicht schmälern. Zumal The Adicts auf konventionelles Gegröle zugunsten behutsam verflechtenden Songwritings verzichten. Lyrisch wird es jedoch gewollt und gekonnt zwiespältig, Plattitüden reihen sich an Sentenzen, die in Stein gemeißelt gehören. Alles in allem ein großer Spaß, dem das Wissen um den selbstverschuldeten Antagonismus anzuhören ist. Surrealismus und Sauflieder im Stelldichein?! Mit Verlaub, das kriegen selbst In Extremo so nicht hin. Während die Mannen um das letzte Einhorn eine vage Ahnung von Moderne interpretieren, verweilen The Adicts bei dem, was schon Jahrzehnte währt. Und Jahrhunderte überdauern kann. Ziemlich bestimmt.
Stephan Wolf

Veröffentlicht: 11/2017

Hier findest du Sonic-Seducer Ausgaben aus dem Jahr 2017

Produkte

Reviews

No results found.

NEWS     NEWS     NEWS     NEWS     NEWS

NEWS     NEWS     NEWS