Sonic Seducer Logo silber
[language-switcher]
Suche

Review

Artist: Talvihorros

Titel: Eaten Alive

Talvihorros
„Eaten Alive“
(Denovali/Cargo)
„Eaten Alive“ klingt zwar nach klassischer Zombiekost, ist jedoch der Titel des fünften Talvihorros Longplayers und alles andere als untot. Die Idee des Albums geht zurück auf die Freundschaft zwischen Talvihorros Kopf Ben Chatwin und Daniel Crossley von Fluid Radio. Die beiden besuchten verschiedene Orte im Londoner East End und erinnerten sich an eine Vergangenheit, die alles andere als positiv geprägt war. „Eaten Alive“ arbeitet diese Erinnerung in Form einer musikalischen Katharsis auf. Die Stimmung der soundtrackartigen Stücke schwankt zwischen beklemmend bis verhalten optimistisch. Chatwin achtet bei seiner Produktion konsequent darauf, nicht zu ausschweifend mit den Möglichkeiten der elektronischen Klangerzeugung umzugehen und lässt statt effekthaschender Sounds minutiös ausgearbeitete Melodien sprechen, die sogar die sporadischen Lärmschübe in ein ungewohnt dezentes Licht tauchen.
Sascha Bertoncin

Veröffentlicht: 02/2014

Hier findest du Sonic-Seducer Ausgaben aus dem Jahr 2014

Produkte

Sonic Seducer 06/2024: dArtagnan + Rammstein + Mark Benecke + WGT-Special + Solar Fake + Billy Idol ..
LIMITED Edition: Rammstein Live 2024 – 10 Seiten + spektakuläre Fotos + XXL-Foto-Collage zum Aus..
Faun exklusiv limited ‚Signature Shirt‘ – Herren Shirt..
Faun exklusiv limited ‚Signature Shirt‘ – Damen-Shirt..

Reviews

No results found.

Alcest

Les Chants De L’Aurore

/5

Perchta

D’Muata

/5

Saltatio Mortis

Finsterwacht

/5

Camerata Mediolanense

Atalanta Fugiens

/5

Emmon

Xception

/5

NINE INCH NAILS

„Challengers ‒ Rivalen“ Original Soundtrack

/5

Solar Fake

Don’t Push This Button

/5

Principe Valiente

In This Light

/5

NEWS     NEWS     NEWS     NEWS     NEWS

NEWS     NEWS     NEWS