Review

Artist: SEPULTURA

Titel: Under A Pale Sky

Posthum erscheint noch einmal ein Album der Band, die wohl den unnötigsten Split der neunziger Jahre produzierte: Sepultura. Das Album besteht aus zwei CDs, die einen Auftritt der Band 1996 in der Londoner Brixton Academy dokumentieren. Ironischerweise handelt es sich dabei um genau das Konzert, nach dem Sänger Max Cavalera seinen Job an den Nagel hängte und die Band verließ. Sepultura gibt es – genau wie Cavaleras neue Band Soulfly – heute immer noch, aber weder der neue Sänger der alten Band noch die neue Band des alten Sängers konnten sich bislang gegen die Legende des Original-Sepultura Line-ups durchsetzen. Und so kommt den trauernden Fans dieses Livealbum sicherlich zugute. Die Band zeigt sich technisch in Höchstform, und keiner der „Hits“ der Brasilianer fehlt. Also, CD-Player an, „Under A Pale Sky“ rein und zurück in die gute alte Zeit.

Veröffentlicht:

findest du Hier finest Sonic-Secucer Ausgaben aus dem Jahr

Produkte

Reviews

NEWS     NEWS     NEWS     NEWS     NEWS

NEWS     NEWS     NEWS