Review

Artist: RED FLAG

Titel: The Eagle And Child

Den DJs dieser Welt wird im Info geraten, die Electro-Fraktion mit Stück 2 oder Stück 8 in Bewegung zu bringen – Den DJs dieser Welt rate ich, diesen Hinweis nur dann umzusetzen, wenn Sie für Tanztees der Tanzschule engagiert wurden, denn einschlägige Electro-Fraktionen lechzen nach wesentlich mehr Energie und Power, als Red Flag aus San Diego mit ihren warmherzigen, poppigen Synthie-Tracks zu schaffen im Stande sind. Den Synthie-Pop Fans dieser Welt rate ich, sich ruhig mal mit dem Amerikaner-Duo auseinanderzusetzen. ü£beraus gefällig arrangieren sie bestens produzierten Synth-Pop, der zu keinem Zeitpunkt überfrachtet ist und stets in eher ruhigen bis beschwingten Geschwindigkeiten daherkommt. Die entspannende Wirkung hat natürlich ihren Preis, denn Tanzflächenkiller oder melodiegetränkte ü£berhits bieten Red Flag nicht gerade im ü£berfluß. “The Eagle And Child” gerät insgesamt zu einer sehr homogenen Scheibe, die Ecken und Kanten vermissen läßt, für den entspannten Heimgebrauch jedoch bestens geeignet ist.

Veröffentlicht: 2000

2000 findest du Hier finest Sonic-Secucer Ausgaben aus dem Jahr 2000

Produkte

Reviews

NEWS     NEWS     NEWS     NEWS     NEWS

NEWS     NEWS     NEWS