Review

Artist: PSYCHE

Titel: Babylon Deluxe

Mit einer relativ gleichmäßigen Regelmäßigkeit beglückt uns Mr. Huss nun schon seit fast 20 Jahren mit neuen Veröffentlichungen. Mit dieser Veröffentlichung, der die Maxi “The Quickening” vorausging, kann Darrin inzwischen auf stolze zehn Studioalben zurückblicken. Nachdem man sich mit neuem Tastenmann Remi auf dem Vorgängeralbum eher futurepop-lastigen Klängen widmete, die auch die hiesige Clubszene aufmischten, geht es auf “Babylon Deluxe” ruhiger zu, hier steht der Song im Vordergrund und fast schon fühlt man sich an ältere Werke von Psyche erinnert. Insgesamt ist zu sagen, dass “Babylon Deluxe” sicher kein Meilenstein der Bandgeschichte darstellen wird, aber durchaus seine Daseinsberechtigung hat und für den Electropop-Hörer eine empfehlenswerte Anschaffung darstellt ÔÇô denn qualitativ ähnlich hochwertig angesiedelte Releases in diesem Genre sucht man zur Zeit vergebens.

Veröffentlicht:

findest du Hier finest Sonic-Secucer Ausgaben aus dem Jahr

Produkte

Reviews

NEWS     NEWS     NEWS     NEWS     NEWS

NEWS     NEWS     NEWS