Review

Artist: POWERMAN 5000

Titel: Tonight The Stars Revolt!

Obgleich die amerikanischen Post-Metal-Abräumer Powerman 5000 mit Tonight The Stars Revolt!” bereits ihren vierten Longplayer auf den Ladentisch legen, tat sich das erfolgreiche Fünfergespann hierzulande bisher im Grund unverständlicherweise nur durch an einer Hand abzuzählende, jedoch keineswegs uncoole Soundtrackbeiträge (“Bride Of Chucky”, “End Of Days”…) hervor. Groß rausgekommen ist die Bostoner Heavy-Truppe bisher nur in ihrer amerikanischen Heimat. Das soll sich nun mit dem neuesten Output aus dem Hause Powerman 5000 (klingt irgendwie nach Staubsauger…) grundlegend ändern. Die Chancen dafür stehen nicht schlecht, konnten Frontmann Spider One und Kollegen schon eine Menge als Supportact auf den gemeinsamen Touren mit Pantera, Danzig, Marilyn Manson, Korn oder Limp Bizkit lernen (welche Band hat eigentlich noch NICHT mit den drei letztgenannten getourtü und ihren Sound nun unter Mithilfe von ü£bervater Rob Zombie, Ginger Fish (ex-Marilyn Manson), DJ Lethal von Limp Bizkit und produziert von Sylvia Massey (Tool) und Ulrich Wild (White Zombie, Soundgarden, Metallica) zu einem giftig sprudelnden Industrial-Metal-Cocktail mit Endzeit-Garantie verfeinern. “Heavy-Metal-Space-Disco-Joyride” nennt man selbst das explosive Gemisch aus ein wenig Korn, ein bißchen mehr Rob Zombie und jeder Menge eigener Verrücktheit. Von diesen Jungs wird man mit Sicherheit noch Großes hören!

Veröffentlicht: 2000

2000 findest du Hier finest Sonic-Secucer Ausgaben aus dem Jahr 2000

Produkte

Reviews

NEWS     NEWS     NEWS     NEWS     NEWS

NEWS     NEWS     NEWS