Review

Artist: PLUXUX

Titel: European Onion

Beim ersten Durchlauf von “European Onion” hatte ich eine Assoziation, die ich nicht so recht benennen konnte, die im Waschzettel zu dieser Veröffentlichung dann jedoch auf den Punkt bringend benannt werden konnte: “Giana Sisters Pop”. Ganz wie der Soundtrack zu einem Jump’n Run Spiel schlängelt sich die Platte zwischen mal zuckersüßen, mal nervigen Melodien, absonderlichen Geräuschen und liebevoll unfetten Beats und klingt dadurch wie Plaid mit deutlich reduziertem Melancholiefaktor. Wer früher schon Videospiel Soundtracks auf Kassette aufgenommen hat, dürfte sich bei aller Begeisterung höchstens darüber wundern, warum bei den Schweden statt C64 und Amiga “richtige” Synths und Drummaschinen zum Einsatz kommen. In Anbetracht des Umstands, daß Pluxus erst neulich in ihrer Heimat zum besten Live- und Instrumental Act gewählt wurden, darf man auf die Tour im Juni gespannt sein.

Veröffentlicht:

findest du Hier finest Sonic-Secucer Ausgaben aus dem Jahr

Produkte