Sonic Seducer Logo silber
[language-switcher]
Suche

Review

Artist: Passenger

Titel: Passenger

Diese Schweden… Da erwartet man eigentlich rein gar nichts Spektakuläres – nur um sich im nächsten Moment arglistig getäuscht zu sehen und mit „Passenger“ ein Album vor den unvorbereiteten Latz geknallt zu bekommen, daß die obligatorischen drei Wuchtabfangschritte rückwärts nach der großen Metallexplosion erst einmal das einzige sind, was vor der abrupt einsetzenden Erst-Schock-Paralyse noch bewegungstechnisch möglich ist. Allein die Liste aller Beteiligten liest sich wie ein veritables Who-Is-Who des Metal: Aufgenommen in den Göteburger Fredman Studios, Anders Friden (In Flames) am Mikro, Niclas Engelin (Gardenian) an der Gitarre, Patrick J. Sten (Transport League) an den Drums und ein gewisser Hakan Skoger als aufstrebender Baßmann – versierter kann man wohl auf Namedropping-Basis ein skandinavisches Allstar-Projekt kaum umsetzen. Und lässiger auch nicht – wie man flugs feststellen wird, hat man dann seine ersten Schrecksekunden gebührend verarbeitet. Natürlich wäre es an dieser Stelle simpel und auch naheliegend, zu behaupten, Passenger könnten die Schnittmenge aus In Flames und Gardenian darstellen. Doch so einfach wird es einem auf Songs wie „In Reverse“, „For You“, „Just The Same“ und zahlreichen anderen bei weitem nicht gemacht. Passenger will sich als Schnittmenge aus Metal und Pop verstanden wissen, die den Spirit von Bands wie Depeche Mode oder The Posies mit härterer Kost und nicht zuletzt einem modernen Sampler- und Programming-Sound zusammenbringt und deren zukunftsweisender Pop-Metal zwischen Eingängigkeit und Härte noch Akzente setzen wird. Als gelungener Anspieltip läßt sich ruhigen Gewissens das gesamte Album bezeichnen, hier nun also der Wink mit dem Zaunpfahl: Metaller mit Geschmack und Radiohörer mit erweitertem Horizont sollten sich ab dem 28.04. umgehend zum nächsten Schallplattenhändler begeben und in „Passenger“ reinhören! Man wird es mir irgendwann danken!

Veröffentlicht:

findest du Hier finest Sonic-Secucer Ausgaben aus dem Jahr

Produkte

Sonic Seducer 07-08/2024 Visions Of Atlantis (exklusiv Remix!) + CD + 30-Jahre-Jubiläum (+ 16 Seite..
Depeche Mode Memento Mori – Edition lim. 999 Exemplare: Nachfolge-Album in Sicht? + Kunstdruck Tour-..
LIMITED Edition: Rammstein Live 2024 – 10 Seiten + spektakuläre Fotos + XXL-Foto-Collage zum Aus..
Sonic Seducer 06/2024: dArtagnan + Rammstein + Mark Benecke + WGT-Special + Solar Fake + Billy Idol ..

Reviews

No results found.

Soulbound

obsYdian

/5

Patriarchs In Black

Visioning

/5

Gulvøss

The Perfect Symphony

/5

dArtagnan

Herzblut

/5

Vuur & Zijde

Boezem

/5

Visions Of Atlantis

Pirates II - Armada

/5

Jezibaba

A Wicked Breath Of Death

/5

LIMBONIC ART

Opus Daemoniacal

/5

NEWS     NEWS     NEWS     NEWS     NEWS

NEWS     NEWS     NEWS