Review

Artist: KOSHEEN

Titel: Resist

Manche Städte sind untrennbar mit bestimmten Musikstilen verbunden. So ist es auch mit der südenglischen Hafenstadt Bristol, die in den Neunzigern zur Hochburg von TripHop und Drum’n’Bass avancierte. Dort trafen sich Anfang der Neunzigern Markee Substance und Darren Decoder, die beide gerade vorher der Gitarre abgeschworen und den Sampler für sich entdeckt hatten. Nachdem die beiden sich eine Zeitlang einen Namen als Partyveranstalter machten, entstand daraus eines Tages Kosheen. Vervollständigt wird das Line-Up durch Sängerin Sian Evans, deren Stimme Kosheen einen wesentlich lebensbejahenderen Charakter verleiht, als man es von den ebenfalls aus Bristol stammenden Portishead, deren Kopf Geoff Barrows übrigens ein Studienkollege von Darren war, oder Massive Attack kennt. Kosheen verbinden Mid- bis Uptempo-Clubsounds mit traditionellen Popstrukturen und schaffen so eine Art Dance Music mit Songappeal, etwa so, wie Faithless es mit Trance machen. Macht schon Sinn, daß beide Bands diesen Herbst zusammen auf Tour sind.

Veröffentlicht:

findest du Hier finest Sonic-Secucer Ausgaben aus dem Jahr

Produkte

Reviews

No results found.

NEWS     NEWS     NEWS     NEWS     NEWS

NEWS     NEWS     NEWS