Review

Artist: KIFOTH

Titel: #Extensive Report

KIFOTH „#Extensive Report“

(EK Product)
KIFOTH aus Slowenien gehören zur alten EBM-Riege, und wer auf Skinny Puppy und Front Line Assembly steht, wird diesem Duo früher oder später zwangsläufig mal begegnet sein. Zwar mit größeren Pausen, aber dafür mit steter Regelmäßigkeit veröffentlichen mir Colon und K-head noch immer neue Studioalben, so auch dieser Tage: mit „#Extensive Report“ steht sieben Jahre nach dem letzten Longplayer „Violence Corporation“ Album Nummer sieben in den Startlöchern – und die Herren bleiben sich stilistisch treu. Oldschool-EBM/Electro aus Kennerhand, der groovt und streckenweise Reminiszenzen an Ikonen wie die oben genannten oder Numb und Schnitt Acht aufweist. Die Platte ist handwerklich wirklich gut gemacht und hat mit Songs wie „Idealist Cogitations“, „Electrosmog“ oder „Silence“ einige Perlen an Bord, die jedoch alle eher im Midtempobereich angesiedelt sind, richtige in-die-Fresse-Bretter sucht man hingegen vergebens. Das ist auch leider das Manko von „#Extensive Report“: die Platte kommt nicht richtig auf den Punkt. Böse Zungen würden vielleicht sagen, sie plätschert so vor sich hin. Dennoch: KIFOTH sind weit davon entfernt, eine schlechte oder belanglose Platte abgeliefert zu haben. Nur sollte man sich zum Hören vielleicht ein paar Highlights herauspicken, auf Länge ist das Ganze leider etwas entnervend.
Catrin Nordwig

Veröffentlicht: 03/2017

Hier findest du Sonic-Seducer Ausgaben aus dem Jahr 2017

Produkte

Reviews

No results found.

NEWS     NEWS     NEWS     NEWS     NEWS

NEWS     NEWS     NEWS