Review

Artist: JJ BURNEL

Titel: Euroman Cometh

Das mußte ja angesichts der momentanen politischen Lage in Europa irgendwann einmal kommen – ein Konzeptalbum zur Europäischen Union! Zum inhaltlichen Konzept kann ich mangels Promo-Info leider nicht viel sagen, und auch die musikalische Seite dieser Platte macht es mir nicht unbedingt einfach mit der Rezension. Nicht, daß sie so bahnbrechend experimentell wäre (JJ Burnel treten ganz konventionell in klassischer Bandbesetzung + Keyboard an und spielen auch im weitesten Sinne Rockmusik), jedoch ist das Klangbild schon irgendwie strange, bzw. ich finde einfach nicht so den rechten Zugang dazu. Wave-Rock mit einigen seltsamen Keyboard- und Stimmeffekten könnte man das vielleicht nennen, und es klingt eigentlich gar nicht sooo übel. Wenn der Sänger im fünften Song dann allerdings auf Deutsch zu radebrechen beginnt, wird mir das Ganze aber doch zuviel – wohl eine Platte für Leute mit großem Politinteresse oder einer seltsamen Art von HumorüP.S.: Tracks 13 bis 21 sind Live-Versionen einiger der ersten zwölf Songs.

Veröffentlicht: 1998

1998 findest du Hier finest Sonic-Secucer Ausgaben aus dem Jahr 1998

Produkte

Reviews

No results found.

NEWS     NEWS     NEWS     NEWS     NEWS

NEWS     NEWS     NEWS