Review

Artist: J.B.O.

Titel: Sex Sex Sex

Die liebenswerten Anarcho-Metal-Heads mit ganz viel Humor haben sich nach ihrem überragenden “Meister der Musik” erneut über die aktuelle Pop- und Rocklandschaft hergemacht. Dabei ver-metal-n sie die Vengaboys, Truck Stop und Oli P, texten gekonnt um oder übersetzen im Falle der Vengaboys gar nicht mal so falsch ins Deutsche, woraus ein beinahe reines Floskelgebräu entsteht. Bei allem inhaltlichen Spaß geht der Spaß an der Musik nicht verloren. Denn außer einer Reihe von schmissigen Eigenkompositionen sind auch die Cover-Songs mit einer gehörigen Metal-Power eingespielt. Auch die stimmliche Darbietung hört man vom James Blast Orchester gern. Mit den eingestreuten, akustischen Sketchen qualifizieren sich J.B.O. mühelos für jede Flachjokeolympiade. Etwas unglücklich die Wahl der Singleauskopplung, denn “Ich sag’ JBO” ist ein Schwachpunkt des Albums, das darunter aber angesichts der sich in deutlicher ü£berzahl befindlichen gelungenen Aufnahmen nicht leidet.

Veröffentlicht: 2000

2000 findest du Hier finest Sonic-Secucer Ausgaben aus dem Jahr 2000

Produkte

Reviews

NEWS     NEWS     NEWS     NEWS     NEWS

NEWS     NEWS     NEWS