Sonic Seducer Logo silber
[language-switcher]
Suche

Review

Artist: HYBRYDS / DISSECTING TABLE

Titel: Cortex Stimulation / Music For Performance 'Dead Body And Me'"""

Auf “Cortex Stimulation” zeigen sich die Hybryds von ihrer härteren Seite, um ihr Interesse an der Cyperpunk-Thematik musikalisch umzusetzen. Dazu haben sie sich mit Unterstützung durch Dirk Ivens und Deutsch Nepal weit von ihren rituellen Wurzeln entfernt. Allerdings bleibt die musikalische Ausrichtung des Albums nicht alleine bei rhythmischen Industrial-Dancetracks wie dem Opener “The Beast” stehen, sondern läßt auch Platz für einige ruhigere Soundscapes. Damit beweisen die Hybryds, daß der ursprünglich auf den “The Ritual Should Be Kept Alive” Alben eingeschlagene Werk nicht zur Sackgasse für sie wurde, und sie durchaus in der Lage sind, ihren musikalischen Standort neu zu bestimmen. / Dissecting Table gehört in Europa zu den beliebtesten japanischen Industrial Acts, vielleicht weil er sich stark auf konventionelle euro-amerikanischen Hörgewohnheiten bezieht. Allerdings nutzte sich sein musikalisches Konzept mit der Zeit ziemlich ab, da er zu sehr auf einige wenige, sich zu oft wiederholende Elemente (hämmernde Pianosounds, Schreigesang, Metalpercussion) setzte. Auf seinen sechsten Album treten diese Elemente erfreulicherweise einmal in den Hintergrund. “Music for Performance” beginnt mit einer Art elektronischen Windheulen, über das sich nach und nach immer mehr die schweren Schläge von Maschinen legen, und man sich, entsprechende Lautstärke vorausgesetzt, inmitten einer Fabrikhalle wiederfindet. “Violence of existence” führt weiter in die Fabrik hinein, um an verschiedenen akustisch markanten Stellen anzuhalten. Erst bei “Sonic Body” kehrt Ichiro Tsuji an seine musikalischen Ursprünge zurück: hämmernde Beats, verzerrte Vocals und allerlei bewährte Klänge sind zwar nicht der letzte Innovationsschrei, aber zumindest das, was Dissecting Table bekannt gemacht hat. Mit etwas gemäßigten, ambienten Töne klingt das Album schließlich aus, nicht ohne auch hier allerlei unschöne Sounds einzuflechten.

Veröffentlicht: 1997

1997 findest du Hier finest Sonic-Secucer Ausgaben aus dem Jahr 1997

Produkte

Sonic Seducer 04/2024 + CD: Combichrist (exklusiv Track!) + Depeche Mode + ASP + Project Pitchfork +..
LIMITED Sonic Seducer 04/2024: Combichrist “CMBCRST”-Bundle: Titel Story + signierte Fotokarte +..
LIMITED Sonic Seducer 12/2023 – 01/2024: Lord Of The Lost “Weapons Of Mass Seduction” Lim.-Bundle 24..
LIMITED Sonic Seducer 05/2024: Saltatio Mortis FINSTERWACHT 10 Seiten, Lim.-Bundle 299 Ex.: XL-Plaka..

Reviews

HYBRYDS / DISSECTING TABLE

Cortex Stimulation / Music For Performance 'Dead Body And Me'

/5

ARÐ

Untouched By Fire

/5

Ultra Sunn

US

/5

The Vision Bleak

Weird Tales

/5

Einstürzende Neubauten

Rampen (apm: alien pop music)

/5

On The Floor

All You Ever Wanted

/5

Then Comes Silence

Trickery

/5

Leaves' Eyes

Myths Of Fate

/5

Nonexister

Demons

/5

NEWS     NEWS     NEWS     NEWS     NEWS

NEWS     NEWS     NEWS