Review

Artist: Herren

Titel: Neue deutsche Herrlichkeit

Herren „Neue deutsche Herrlichkeit“

(Laute Helden/SPV)
So langsam – aber sicher – schließt Hubert (Kah) auf: Zur Riege der positiv Bekloppten erster Kanone, wo ein Christian Anders als ungekrönter König und selbsternannter Weltendeuter dem Abschuss harrt. Nun denn, Huberts Engagement und Aufgriff von „Neuer deutscher Herrlichkeit“ erweist sich – als Triumph! Unbesehen jeglicher Verkaufszahlen. Vergleichbare Acts würden sich angesichts des gegebenen Hitpotenzials nicht nur die Finger lecken. Ein Vermögen, das sofortig mit all jenen Wirren kurzen Prozess macht, die dem Sänger in den letzten Jahren seiner Aktivität Glaubwürdigkeit absprechen wollten. Dass es sich bei seiner an der Seite von Joachim Witt entstandene Merkel-Parodie eben nicht um einen geistigen Offenbarungseid handelte, wird mit „Neue deutsche Herrlichkeit“ evident. Diese Platte ist einziger Hit! Sollten die Herren um und mit Hubert alsbald im ARD-Frühstücksfernsehen auftreten, um dort etwa „Verliebt in den Teufel“ zu intonieren, könnte es sich bei Großdeutschland vielleicht doch um eine Gegend handeln, in der man gut und gerne leben kann. So man nur will. Geiles Album.
Stephan Wolf

Veröffentlicht: 12/2017

Hier findest du Sonic-Seducer Ausgaben aus dem Jahr 2017

Produkte

Reviews

No results found.

NEWS     NEWS     NEWS     NEWS     NEWS

NEWS     NEWS     NEWS