Review

Artist: Hecker

Titel: A Script For Machine Synthesis

Hecker „A Script For Machine Synthesis“

(edition Mego/Alive!)
Teil Drei der Zusammenarbeit von Florian Hecker und dem Philosophen Reza Negarestani verlangt dem Hörer von Beginn an maximale Aufmerksamkeit ab. Angesiedelt zwischen Hörspiel und Glitchtrack, taucht „A Script For Machine Synthesis“ in die Komplexität des Einfachen ein. Eine re-synthetisierte Stimme beschreibt die Begegnung mit einem pinken Eiswürfel. Von diesem Ausgangspunkt starten Beschreibungen von Klang und Geruch. Nichtmuttersprachlern wird es nicht leicht fallen, dem hohen Tempo der elektronischen Stimme zu folgen und den Anschluss nicht zu verlieren. Im Verlauf des Texts übernimmt Charlotte Rampling die Sprecherposition, drosselt das Tempo und erhöht die Verständlichkeit. In der Kombination aus Klang, Resynthese und menschlicher Stimme gehört „A Script For Machine Synthesis“ zum Befremdlichsten, was seit langer Zeit den Weg auf einen Tonträger gefunden hat. Herausfordernd.
Sascha Bertoncin

Veröffentlicht: 03/2017

Hier findest du Sonic-Seducer Ausgaben aus dem Jahr 2017

Produkte

Reviews

No results found.

NEWS     NEWS     NEWS     NEWS     NEWS

NEWS     NEWS     NEWS