Review

Artist: GETAWAY PEOPLE

Titel: The Getaway People

Boots, Honda, Stone, Race & Leroy sind ganz normale Jungs aus Stavanger. Für alle topographisch nur unbefriedigend bewanderten Zeitgenossen sei kurz erwähnt, daß Stavanger für malerische Gassen und hervorragenden Stockfisch berühmt ist und im Herzen Norwegens liegt. Dieser Umstand wird später von großer Bedeutung sein. Denn wer nun traditionellen Radio-Pop-Schmock ü¡ la A-ha oder Roxette von dem außergewöhnlichen Quintett aus Fischstäbchen-Country erwartet, wird sein blaues Wunder erleben. Das schlicht „The Getaway People“ betitelte Debut glänzt mit schwerst groovenden Blues- und R’n B-Perlen, wie sie schwärzer nicht mal in New Orleans, Memphis oder Harlem gespielt werden. Fancy Dope-Beats vermischen sich leichtfüßig mit smoky Loops und phatten Hooks, daß es nur so bluest. Und das aus Norwegen! Wer bei Songs wie „She Gave Me Love“ oder „Blind“ nicht zum coolen Soulman mutiert, ist entweder schon ein Rasta oder tot! Mit diesem Album rückt der Sommer wieder einen großen Schritt näher. Sonnenbrille aufsetzen, Anlage voll aufdrehen und ein Lächeln ins Gesicht!

Veröffentlicht: 1999

1999 findest du Hier finest Sonic-Secucer Ausgaben aus dem Jahr 1999

Produkte

Reviews

NEWS     NEWS     NEWS     NEWS     NEWS

NEWS     NEWS     NEWS