Review

Artist: FELIX KUBIN

Titel: Jet Lag Disco

Felix Kubin, der von mir gerne und oft mit Felix Knoth verwechselt wird, aber letztlich auch aus einer ähnlichen Ecke kommen dürfte, hat sich in den letzten ein, zwei Jahren zu einem der Aushängeschilde low-fidelischer elektronischer Musik mit trashigen Charme entwickelt. Auf dieser MCD im putzigen 3″ Format, die passend zu Kubins Japan Tour gestaltet ist, gibt’s sechs Tracks zwischen Grobmotoriker-Disco-Stampfern (“Phonebashing”, “Groscher Lausangriff”, “I Lost My Heart In Reykjavik”), Easy Listening (“Hotel Supernova”, “Liebe Mutter” – ein Remix von Kubins Beitrag zum People Like Us Remix/Re-Interpretation Projekt) und recycelten Anrufbeantworteraufnahmen (“Mondgesang” – rührt sogar mein Herz). Sollte diese Veröffentlichung aufgrund seines Kleinformates untergehen, wäre dies mehr als schade.

Veröffentlicht:

findest du Hier finest Sonic-Secucer Ausgaben aus dem Jahr

Produkte

Reviews

NEWS     NEWS     NEWS     NEWS     NEWS

NEWS     NEWS     NEWS