Sonic Seducer Logo silber
[language-switcher]
Suche

Review

Artist: EVERGREY

Titel: Solitude * Dominance * Tragedy

Meistens läuft es folgendermaßen ab: „Hey, Marcus, hier ist noch eine CD zu besprechen. Redaktionsschluß ist in x (wobei x < 3) Tagen." Aha, Evergrey heißt die Band. Immerhin, schönes Cover, der Waschzettel der Plattenfirma spricht natürlich in den höchsten Tönen von der Musik. Rein in den CD-Player und los… Exakt 43 Minuten und 28 Sekunden später finde ich mich kniend und die Kinnlade vor Ungläubigkeit heruntergeklappt vor den Boxen wieder und kann mein Glück nicht fassen. Seitdem hakt die Repeat-Taste und meine ü£berzeugung wächst mit jedem Hördurchgang: "Solitude * Dominance * Tragedy" ist eine der besten Metal-Platten (nicht nur) dieses Jahrzehnts. So etwas bekommt man wirklich nur ganz, ganz selten zu hören. Stellt euch eine straightere Dream Theater-Version zu "Images And Words"- und "Awake"-Zeiten vor, dazu eine satte Portion Power Metal und ihr habt's in etwa. (Wobei ich die Erwähnung des Traumtheaters als Referenz verstanden wissen möchte.) Gekrönt wird dieses Juwel vom leicht heiseren Gesang (und wenn ich Gesang sage, meine ich auch Gesang!) Tom S. Englunds, der so ganz nebenbei auch noch Gitarre spielt und für sämtliche Lyrics zuständig ist. Angenehm bemerkbar macht sich, daß hier nicht rumgegniedelt wird, was das Zeug hält. Die Musiker wissen, was sie können und müssen es nicht in jeder einzelnen Note mit 29/13tel-Takten und tausend Taschenspielertricks dem geneigten Hörer unter die Ohren reiben. Evergrey stellen ihr Handwerk in den Dienst des Songs – und das tun sie einfach genial. Der Vierer aus Schweden versteht es geschickt, seine komplexen Songs mit den verschiedensten Einflüssen zu spicken. Im Opener "Solitude Within", zum Beispiel, tauchen orientalische Klänge auf, das traurig-schöne "Words Mean Nothing" ist mit Klavier, Violine und einer Harfe (!) untermalt und und und… Den absoluten Höhepunkt bildet der letzte Song "The Corey Curse" – eine Götter-Combo wie Psychotic Waltz hätte den auch nicht besser hinbekommen. Was rede ich hier eigentlich noch – los, ab mit Dir in den Plattenladen! Daß ich das noch erleben darf… Veröffentlicht: 2000 2000 findest du Hier finest Sonic-Secucer Ausgaben aus dem Jahr 2000

Produkte

Sonic Seducer 04/2024 + CD: Combichrist (exklusiv Track!) + Depeche Mode + ASP + Project Pitchfork +..
LIMITED Sonic Seducer 04/2024: Combichrist “CMBCRST”-Bundle: Titel Story + signierte Fotokarte +..
LIMITED Sonic Seducer 12/2023 – 01/2024: Lord Of The Lost „Weapons Of Mass Seduction“ Lim.-Bundle 24..
LIMITED Sonic Seducer 05/2024: Saltatio Mortis FINSTERWACHT 10 Seiten, Lim.-Bundle 299 Ex.: XL-Plaka..

Reviews

No results found.

ARÐ

Untouched By Fire

/5

Ultra Sunn

US

/5

The Vision Bleak

Weird Tales

/5

Einstürzende Neubauten

Rampen (apm: alien pop music)

/5

On The Floor

All You Ever Wanted

/5

Then Comes Silence

Trickery

/5

Leaves' Eyes

Myths Of Fate

/5

Nonexister

Demons

/5

NEWS     NEWS     NEWS     NEWS     NEWS

NEWS     NEWS     NEWS