Sonic Seducer Logo silber
[language-switcher]
Suche

Review

Artist: DECEMBER

Titel: The Lament Configuration

Also unkommerziell ist sie alle Male, diese neue Platte aus dem Hause Earache, dem „Label ohne Balladen“. Und auch December bleiben der Firmenphilosophie treu und reihen sich ein in die Schlange unheimlich zorniger Menschen, die bei Earache ein Zuhause gefunden haben: Napalm Death, Carcass, etc. Ein wenig verwirrend ist das schon, steht doch auf der Rückseite des Albums „produced by Devin Townsend“, von dem wir ja eigentlich anderes gewohnt waren. Das Artwork des Albums selbst führt in Verbindung mit dem Bandnamen den interessierten Musikfan auf eine falsche Fährte und lockt ihn in Richtung Doom beziehungsweise Gothic. Erst beim Anhören der CD wird der gravierende Irrtum deutlich. December klingen teilweise geradezu gewollt unkonventionell, was dem Underground-Gebolze jeglichen Charme nimmt, und wenn sich neben mathematisch kalkuliert wirkenden Schlagzeugbreaks und den Stakkatogitarren auch mal der verzerrte Gesang erkennen läßt, dann ist das nicht wirklich schön. Oder gut.

Veröffentlicht:

findest du Hier finest Sonic-Secucer Ausgaben aus dem Jahr

Produkte

Sonic Seducer 07-08/2024 Visions Of Atlantis (exklusiv Remix!) + CD + 30-Jahre-Jubiläum (+ 16 Seite..
Depeche Mode Memento Mori – Edition lim. 999 Exemplare: Nachfolge-Album in Sicht? + Kunstdruck Tour-..
LIMITED Edition: Rammstein Live 2024 – 10 Seiten + spektakuläre Fotos + XXL-Foto-Collage zum Aus..
Sonic Seducer 06/2024: dArtagnan + Rammstein + Mark Benecke + WGT-Special + Solar Fake + Billy Idol ..

Reviews

DECEMBER

Hope For Nothing

/5

Soulbound

obsYdian

/5

Patriarchs In Black

Visioning

/5

Gulvøss

The Perfect Symphony

/5

dArtagnan

Herzblut

/5

Vuur & Zijde

Boezem

/5

Visions Of Atlantis

Pirates II - Armada

/5

Jezibaba

A Wicked Breath Of Death

/5

LIMBONIC ART

Opus Daemoniacal

/5

NEWS     NEWS     NEWS     NEWS     NEWS

NEWS     NEWS     NEWS