Sonic Seducer Logo silber
[language-switcher]
Suche

Review

Artist: D12

Titel: DevilÔÇÖs Night

„…if you fuck around with us: shit can happen, bitch!“ Kaum ein Jahr nach seiner letzten eigenen Veröffentlichung präsentiert Amerikas blondiert rappender, lizensierter Erziehungsberechtigtenalptraum, Eminem, der erwartungsvoll aufhorchenden Beschränkt-Geschäftsfähigen-Welt und deren trilliarden-köpfiger Lobby aus Wohlgesonnenen, Neidern und Hassern diesmal das Debüt seiner Urband D12, auf dem Mr. Marshall Mathers und seine schwer übergewichtigen (um nicht das Wort fdH-Kandidat verdächtigen) und selbstverständlich alle Niggaz-Klischees erfüllenden Homies, künstlernamentlich Kon Artis, Big Proof, Swift, Kuniva und Bizarre, wieder typisch Stereotypisches aus der Hood berichten. Nachdem die Gerichtstermine gegen Mädchen und Mutter wegen MathersÔÇÖ Marter in Form von schwerer Körperverletzung, illegalem Waffenbesitz und Beleidigung bewährungsstrafentechnisch ganz gut für den streitsüchtigen real Zappelphilipp ausgegangen sind, wird auf „DevilÔÇÖs Night“ wie zum Trotz noch mal richtig nachgeladen und eine Breitseite nach der nächsten auf alles abgefeuert, was sich nicht rechtzeitig die beleidigungssichere Diss-Weste anlegen kann. Mit dem bekannt eindeutig-zweideutigen, gerne auch mißverstandenen „Humor“ aus bitterbösen wortspielerischen Hinterhältigkeiten und einfach plattem Rumgepöbel führt M&M feat. D12 seinen privaten Verbalkleinkrieg gegen die ungeliebte Welt und insbesondere seine Mitbewerber wie Britney Spears samt Freund, NÔÇÖSync, die Backstreet Boys oder Michael Jackson fort. Nicht umsonst sind auch in diesem Booklet statt der Texte nur Fotos, Credits und Danksagungen abgedruckt. Sekretärinnen hochbezahlter Staranwälte vorgenannter Künstler müssen einmal mehr ihre befriedigende Arbeit unterbrechen, um Lyrics handschriftlich mitzuschreiben (auch wenn überraschenderweise die Vorabsingle „Shit On You“ nicht auf dem Album zu finden ist). Musikalisch sind Unterschiede zum letzten Eminem-Album nicht allzu groß: Mathers bleibt Mathers, Dollarkurs sei Dank. Pussies, Pills & Prolls galore für die, dieÔÇÖs unbedingt brauchen.

Veröffentlicht:

findest du Hier finest Sonic-Secucer Ausgaben aus dem Jahr

Produkte

Sonic Seducer 07-08/2024 Visions Of Atlantis (exklusiv Remix!) + CD + 30-Jahre-Jubiläum (+ 16 Seite..
Depeche Mode Memento Mori – Edition lim. 999 Exemplare: Nachfolge-Album in Sicht? + Kunstdruck Tour-..
LIMITED Edition: Rammstein Live 2024 – 10 Seiten + spektakuläre Fotos + XXL-Foto-Collage zum Aus..
Sonic Seducer 06/2024: dArtagnan + Rammstein + Mark Benecke + WGT-Special + Solar Fake + Billy Idol ..

Reviews

No results found.

Soulbound

obsYdian

/5

Patriarchs In Black

Visioning

/5

Gulvøss

The Perfect Symphony

/5

dArtagnan

Herzblut

/5

Vuur & Zijde

Boezem

/5

Visions Of Atlantis

Pirates II - Armada

/5

Jezibaba

A Wicked Breath Of Death

/5

LIMBONIC ART

Opus Daemoniacal

/5

NEWS     NEWS     NEWS     NEWS     NEWS

NEWS     NEWS     NEWS