Sonic Seducer Logo silber
[language-switcher]
Suche

Review

Artist: COAL CHAMBER

Titel: Dark Days

Mr. Darkest Days aka Dez Fafara und seine Monster AG schlagen wieder zu mit ihrem mittlerweile dritten Album. Obwohl CC in den Staaten eine der wegweisenden Combos verkörpern, konnten Coal Chamber sich in unseren Breitengraden bisher nicht richtig durchsetzen – eine Tatsache, die ab Release von “Dark Days” wohl nur noch eine Frage ganz kurzer Zeit sein wird. Dabei zeigen sich Ober-Freak Fafara und Co. mit ihrem neuen Material so unberechenbar wie eh und je: Nach dem eher gewöhnungsbedürftigen und mehr im neumodischen Hardcorebereich verwurzelten Debüt und dem darauf folgenden, vorwiegend düster gehaltenen Zweitwerk “Chamber Music” präsentieren sich Coal Chamber anno 2002 mit “Dark Days” einmal mehr als völlige Dark-Metalchaoten par excellance: Auf “Dark Days” mixt man auf super energiehaltige Weise die Power des Erstlings mit der atmosphärischen Dunkelheit des Nachfolgers zu einem neo-gothic-angehauchten Album der ganz besonderen Sorte irgendwo zwischen der akustischen Balance von Bela Lugosi, “Edward mit den Scherenhänden” und “The Time Machine”. Treibend-fies und im höchsten Maße bedrohlich schaffen sich die vier aus Tim Burtons düsterster Kohlenkammer stammenden Alptraumgeschöpfe zwölf Songs lang ihr ganz eigenes Helloween-Zauberreich des gruseligen Gruft-Newmetals mit Stücken wie “Fiend”, “Glow”, dem vom “Resident Evil”-Soundtrack bekannten “Something Told Me”, dem Titeltrack oder Liedern wie “Empty Jar”, “Row Boat” und “Drove”, zu dessen Zugang man zwar nicht so leicht den Schlüssel findet, danach aber im undurchdringlich-geheimnisvollen Mystik-Labyrinth zwischen Bauhaus und Korn gefangen ist und jeder Fluchtversuch vergebens erscheint. “…there is no light that’s what they say…” Die “Dark Days” sind für die Newrock-Gesellschaft auf jeden Fall mit dem neuen Album von Coal Chamber angebrochen. Um Berücksichtigung letzter Unwetter-Warnungen wird dringend gebeten!

Veröffentlicht:

findest du Hier finest Sonic-Secucer Ausgaben aus dem Jahr

Produkte

Sonic Seducer 02/2024 + CD: Hell Boulevard (exklusiv Track!) + Rammstein + Lord Of The Lost + Eisbre..
LIMITED Sonic Seducer 12/2023 – 01/2024: Lord Of The Lost “Weapons Of Mass Seduction” Lim.-Bun..
Tarja – Dark Christmas: Sonic Seducer 12/2023 – 01/2024 limited-Bundle + Sticker..
Sonic Seducer 03/2024 + CD: Leaves Eyes – Myths Of Fate – (exklusiv Track!) + Depeche Mode + Einstü..

Reviews

COAL CHAMBER

Giving The Devil His Due

/5

Hell Boulevard

Requiem

/5

KIRLIAN CAMERA

Radio Signals For The Dying

/5

Illumishade

Another Side Of You

/5

JOACHIM WITT

Fels in der Brandung

/5

WISBORG

Wisborg

/5

NEW MODEL ARMY

Unbroken

/5

Chelsea Wolfe

She Reaches Out To She Reaches Out To She

/5

Health

Rat Wars

/5

NEWS     NEWS     NEWS     NEWS     NEWS

NEWS     NEWS     NEWS