Review

Artist: ANTISEEN

Titel: Southern Hostility/ Eat More Possum

Als größter Verdienst der Scum-Punk Legende Antiseen dürfte neben ihrer Zusammenarbeit mit US-Justiz-Liebling G.G. Allin auf dem Wegweiser Murder Junkies” wohl die Gründung einer ganzen Musikrichtung mit auch heute noch zahlreichen Followers and Fans gelten. Seit gut zwei Jahrzehnten und mehr als 50 Platten haben sich die ‘boys from brutalsville’ mit ihrem rotzigen Rock, rauhem Sound, nie ganz p.c.’em Liedgut und ihren mörderischen Shows ihre berühmt berüchtigte Reputation erspielt, kamen aber nie wirklich über den real rock’n roll underground Status hinaus. Mit “Southern Hostility/ Eat More Possum” finden sich nun zwei frühe Klassiker remastered und remixt auf einer CD, mithin die ideale Einstiegsdroge für Frischlinge, einmal in die toughe Welt der Antiseen mit Songs wie “My God Can Beat Up Your God”, “Watch The Bastard Fry” und “Animals… Eat ‘Em” hineinzuhorchen. Doch Vorsicht: Wer ansonsten zu den Heulsusen von Radiohead ins Kissen schnieft, sollte lieber die Finger davon lassen! Oder in Antiseens eigenen Worten: Antiseen = 100% rock and roll. American style. Love it or leave it, baby!

Veröffentlicht: 2000

2000 findest du Hier finest Sonic-Secucer Ausgaben aus dem Jahr 2000

Produkte

Reviews

NEWS     NEWS     NEWS     NEWS     NEWS

NEWS     NEWS     NEWS