Review

Artist: 310

Titel: Downtown & Brooklyn Only

Selbst im weit gefaßten Raum zwischen instrumentalem HipHop, Experimentierfreude, Ambient, Electronic, Gitarre und Feldaufnahmen schaffen es 310, sich zwischen alle Stühle zu setzen. Dementsprechend “groß” war die Aufmerksamkeit der Massen, als 1997 ihr Debüt “Aug 56” erschien. Grund genug also, jenes untergegangene Kleinod zusammen mit seinem Nachfolger “Snorekelhouse” in gebündelter Form neu zu veröffentlichen. Geschmackssicher dezent verpackt nimmt das ü¤ußere bereits einiges von der enthaltenen Musik vorweg: Nur wenige nach vorne gehende Tracks, allesamt ein wenig melancholisch wie ein Blick zurück auf vergangene Zeiten und eigenwillig wie einige der im Booklet abgebildeten Fotos. Für Puristen jeder Couleur mag die Mischung vielleicht verwegen klingen, für Ohren, die keine Stilgrenzen kennen, gibt es auf dieser Doppel-CD jedoch so einiges auf nicht ausgetrampelten Pfaden zu erkunden.

Veröffentlicht:

findest du Hier finest Sonic-Secucer Ausgaben aus dem Jahr

Produkte

Reviews

NEWS     NEWS     NEWS     NEWS     NEWS

NEWS     NEWS     NEWS