Sonic Seducer Logo silber
[language-switcher]
Suche

Jetzt erhältlich: Sonic Seducer Ultrapack 02/2022

sonic_seducer_ultrapack_2022_02_shop.jpg

sonic_seducer_ultrapack_2022_02_shop.jpg

Jetzt erhältlich: Sonic Seducer Ultrapack 02/2022

Sichert Euch zwei aktuelle Magazine zum Sonderpreis im Ultrapack! Sonic Seducer 05/22 + 06/22 mit exkl. Faun „Pagan“-CD + 2 CDs mit 34 Songs + exkl. Remix v. Visions Of Atlantis sowie Artikeln zu Rammstein, The Cure, Ville Valo (HIM) und vielen weiteren angesagten Szene-Bands!

Das Ultrapack 02/2022 bekommt Ihr HIER

 

Details zu beiden Ausgaben:

titel_sonic-seducer_faun_05_22_3d_mitrahmen+zweititel.jpg

Inhalt Ausgabe 05/2022:

Rammstein Muss man sicher niemandem mehr vorstellen. Dennoch gibt es über diese weltweit wohl erfolgreichste Musikgruppe aus Deutschland unglaublich viel zu erzählen. Anlässlich des neuen Albums „Zeit“ findet sich in der neuen Ausgabe auf ganzen sieben Seiten ein umfangreiches Feature, in dem nicht nur das neue Werk beleuchtet, sondern auch ein umfangreicher Blick auf Wegbegleiter und Kooperationspartner der Band geworfen wird.

Faun sind die Erfinder des Paganfolks, und da ist es nur konsequent, dass sie ihr neues Album „Pagan“ getauft haben. Mit diesem Werk konnten sich Oliver SaTyr und seine Mitstreiter aus dem „kommerziell ausgerichteten Majorlabel-Korsett“ befreien, wie es unsere Medusa bezeichnet. Im Interview geht es umspannende Kooperationen, Naturreligionen, die Vorfreude auf die kommenden Shows und vieles mehr. Auf unserer exklusiven CD-Beilage, der „Pagan Perspectives“- EP, kann man sich zudem einen spannenden Einblick in die aktuelle Ausrichtung der Band verschaffen und exklusive Versionen und Remixe sein eigen nennen!

„Wo Crematory draufsteht, ist auch Crematory drin“, sagt Schlagzeuger Markus Jülich zu Redakteur Markus Eck. Die beiden Namensvetter tauschen sich angeregt über das neue Album „Inglorious Darkness“ aus, mit dem die Gothic Metaller bewusst „Back To The Roots“ gehen. Fans dürfen sich zudem über eine deutsche Albumversion des Klassikers „Tears Of Time“ und auf einen Song auf unsere CD-Beilage freuen.

Nach rund 20 Jahren haben Soft Cell erstmals ein neues Album aufgelegt. Im Interview mit Thomas Clausen spricht Frontmann Marc Almond darüber, dass man das Leben nutzen sollte, um glücklich zu sein. Des Weiteren räumt er mit Gerüchten über ein Soloalbum auf und verrät, warum das Album „Happiness Not Included“ einen ganz anderen Titel trägt, als ursprünglich vorgesehen.

Dass HIM sich aufgelöst haben, hat viele Fans erschüttert. Umso größer dürfte die Freude sein, dass Frontmann Ville Valo Solo weitermacht. Im Interview wirft er nochmal einen liebevollen Blick auf seine alte Band zurück und beschreibt dann, was man von seinem neuen Projekt VV und dem damit anstehenden Album „Neon Noir“ erwarten darf.

The Cure sind Wegbereiter der schwarzen Szene und zugleich weltweit gefeierte Popstars. In diesem Jahr feiern zwei wichtige Alben der Bandgeschichte Jubiläum – „Pornography“ (40 Jahre) und „Wish“ (30 Jahre). Christoph Kutzer blickt auf beide Werke zurück und beleuchtet auch den Wandel, welchen die Briten im Laufe der Jahrzehnte durchlaufen haben.

Schlager mag kein Thema für den Sonic Seducer sein, aber im humorigen Gespräch mit unserem Schreiber Stephan Wolf lassen St. Michael Front erkennen, dass sie gegen dieses Genre zumindest keine gesteigerten Aversionen hegen. Auf der anderen Seite haben die HC-Punker von Agnostic Front eine Rolle für die Entstehung Bruderschaft gespielt. Wie das alles zusammen passt wird im Interview aufgelöst.

Nach der Auflösung von GrooVenoM wandelt Frontmann Sanz auf Solopfaden, die ihn in die Welt des Synthpops und Wave führen. Goethes Erben haben mit „Das gestohlene Konzert“ einen etwas anderen Livemitschnitt auf CD und DVD veröffentlicht – Frontmann Oswald Henke blickt zudem mit Zorn auf die Geschehnisse in der Welt. Die Londoner Band Archive haben ein neues Album namens „Call To Arms & Angels“ am Start, während das Electro-Trio Moderat bezüglich ihres neuen Werkes „MORE D4TA“ eine Lektion in Demut absolviert haben. Diese und viele weitere, spannende Themen und Artikel finden sich in unserer Mai-Ausgabe. Darunter finden sich unter anderem noch Interviews und Geschichten zu Christian Death, Visions Of Atlantis, Lord Of The Lost, Black Nail Cabaret, Blind Passenger, The Gathering, Iris, Paddy And The Rats und viele mehr.

Alle Artists auf einen Blick:

7 Rainbows In Exile, Apres La Nuit, Archive, Black Nail Cabaret, Blind Passenger, The Cassandra Complex, Chai Deveraux, Child Of Night, Christian Death, CPYist, Cradle Of Filth, Crematory, The Cure, Evergrey, Faun, Freja, The Fright, Fusspils 11, The Gathering, Goethes Erben, I’m Your Stalker, Iris, Johnny Tupolev, Lord Of The Lost, Mari Kattmann, Moderat, Nation Of Language, Paddy And The Rats, Rammstein, Septicflesh, She Hates Emotions, Sick Jones, SINthetik Messiah, Soft Cell, Static Abyss, Suicide Commando, Suicide Queen, Trollfest, VV, Visions Of Atlantis, Watain, Winter, X Marks The Pedwalk

Basics und Media:

5 Records: Cradle Of Filth, Hatebox: Wumpscut, Highlight: Sanz, Highlight: St. Michael Front, Horrorskop, Karikatur: Faun, News, Verlosung, Album des Monats, Bücher, Comic-Special: Monster, Games, Hörbuch-Special: Nina MacKay „Black Forest High“, Home-Movie, Now Playing, Reviews, Soundcheck, Tooltime, Couch: Tom Schilling, Sekt oder Selters: Coil, Stage: Placebo, Studio: Schandmaul, Tourpräsentationen, Tourdaten

Auf der Beilagen-CD „Cold Hands Seduction“ befinden sich 17 brandneue Tracks, tolle Remixe und rare Demoversionen!

Tracklist Faun „Pagan Perspectives EP“:

  1. Halloween
  2. Galdra
  3. Tamlin (exklusive Live Version 2021)
  4. Neun Welten (exklusiver Remix)

 

Tracklist Cold Hands Seduction Vol. 238:

  1. Crematory – Inglorious Darkness
  2. I’m Your Stalker – Only Lust In My Head
  3. The Blackwall – Spooky Stories
  4. CPYist – My Thoughts To Be
  5. Child Of Night – Wounded Child
  6. InDecision – PJtwenty9
  7. Dead Roses – Graveyard Romantic (Demo)
  8. Digital Factor – What?
  9. Sylvgheist Maëlström – Gloria_Victis
  10. Lights A.M. – Run Away
  11. Gasoline Invertebrate – Human Suit
  12. Phasenmensch + Antoine Saint-Martin – Back To The Coast
  13. M422 – Vitrified Grey Matter
  14. SINthetik Messiah – Invaders From The Sky
  15. Freja – Scattered Shields
  16. Gloomy Sunday – Endgame (Demo)
  17. Greyhound – Insomnia

 

 

Titel_Sonic Seducer_Visions_Of_Atlantis_06_22_3D_mitCD_NEU.jpg

Inhalt Ausgabe 06/2022:

Die österreichischen Metal-Heroen von Visions Of Atlantis warten dieser Tage mit einem neuen Album namens „Pirates“ auf. Die Freibeuter-Thematik klingt natürlich spannend und verspricht eine Menge Abenteuer. Was es damit auf sich hat, wohin die Reise geht, und was man aktuell sonst noch in nächster Zeit von der Formation erwarten darf, erfährt man in der umfangreichen Titelstory! Eine exklusiven Lord Of The Lost Ensemble Remix ihres neuen Songs „Melancholy Angel“ findet sich zudem auf der „Cold Hands Seduction Vol. 239“.

Mit „Kvitravn – The First Flight of The White Raven“ präsentieren Wardruna einen Mitschnitt ihres virtuellen Live-Konzerts vom März vergangenen Jahres. Im Gespräch mit Mirja Dahlmann berichten die Bandmitglieder vom emotionalen Wiedersehen bei dieser Show und erklären die Hintergründe ihres neuesten Materials. Zudem erfahren wir, was es mit dem Joik auf sich hat, einer samischen Gesangstradition.

Das neue Motionless In White Album „Scoring The End Of The World“ ist laut Redakteur Stephan Wolf „komplex gestrickt, abgrundtief fundiert und hymnisch durchzogen“. Im Interview mit Sänger Chris Motionless blicken beide gemeinsam in die Tiefen des neuen Werks, wobei der Frontmann unter anderem feststellt, dass Entertainment politische Protesthaltungen nicht unbedingt ausschließen muss.

Seit der Ankündigung des neuen Albums „Zeit“ beherrschen Rammstein einmal mehr die Medien. Mittlerweile ist das Werk erschienen und Björn Springorum setzt sich ausführlich damit auseinander. Zudem wird die Oldtimer-Leidenschaft einzelner Bandmitglieder beleuchtet und es gibt ein ausführliches Interview mit Andreas Waldschütz, welcher als Fotograf und Regisseur mit den NDH-Legenden zusammenarbeiten durfte.

Als Frontmann von The Beauty Of Gemina hat Michael Sele einiges erlebt. Jetzt hat er seine Erfahrungen in der Band-Biografie „15 Jahre Hymnen an die Melancholie“ niedergeschrieben. Darin erfährt man zum Beispiel, welche Auswirkungen es für die Schweizer hatte, im Vorprogramm von Unheilig zu touren und warum Michael zeitweilig in einer Jacke von Stardesignerin und Punkikone Vivienne Westwood aufgetreten ist.

Mit ihrem kommenden Album wollen die Editors neues, musikalische Terrain erschließen. Als ersten Vorboten darauf haben die Briten mit „Heart Attack“ eine neue Single veröffentlicht. Auch das Line Up wurde verstärkt. Sänger Tom betont im Interview aber, dass die Band sich „absolut treu“ bleibt.

Centhron waren schon immer bekannt für ihre Härte, und das spiegelt sich auch auf dem aktuellen Album „Fylgja“ wieder. Der Titel und auch einige Songs sind an nordischer Mythologie angelehnt. Im Interview geht es zudem nicht zuletzt um Respekt und Selbsttherapie. Die „Cold Hands Seduction“ dieser Ausgabe wird standesgemäß vom Centhron-Track „Caina“ eröffnet.

Schandmaul veröffentlichen ihr neues Album „Knüppel aus dem Sack“ und feiern dies mit ihrem hauseigenen Folkfield Festival. Mit seinem neuen Projekt VV drück Ville Valo (HIM) nicht zuletzt seine Liebe zu den 80ern aus. Seinen leidenschaftlichen Showmix aus Klassik und Rock hat The Dark Tenor auf dem Konzertmitschnitt „Classic RoXX Live“ eingefangen. Yann Tiersen verlässt seine üblichen Pfade und präsentiert ein Werk voller elektronischer Klänge. Mit der zweiten EP, unter dem Namen Blackcarburning (MESH), taucht Mesh-Frontmann Mark Hockings tiefer in Solo-Gefilde ein. Wir berichten vom Plage Noire Festival, des Weiteren über Shows von Mono Inc. und Dead Can Dance. Die Juni-Ausgabe des Sonic Seducer enthält noch viele weitere Artikel und Geschichten, darunter solche zu Künstlern wie Alestorm, Dampf, Chainreactor, Wolfchild, Lizette Lizette, Battlelore, Jo Quail, Kellermensch, Gasoline Invertebrate, InDecision, Rohn & Lederman und vielen mehr.

Auf der Beilagen-CD „Cold Hands Seduction“ befinden sich 17 spannende Songs, darunter tolle Remixe und exklusive Tracks!“

Tracklist Cold Hands Seduction Vol. 239:

  1. Centhron – Caina
  2. Visions Of Atlantis – Melancholy Angel (Lord Of The Lost Ensemble Version) [exklusiv]
  3. Nebelhaus – Dornen und Disteln (Single Edit)
  4. Hexheart – The Funeral Party
  5. Amnistia – E.Y.S.I.D. Beta
  6. Chainreactor – Pain Has A Face
  7. Colony Collapse Disorder – Robot Attack
  8. Digital Energy – All Is A Lie
  9. Freakangel – The Last White Dance (X Anniversary Edit)
  10. Menschdefekt feat. J:Dead – Secular Days
  11. The Fright – Trust [exklusiv]
  12. Banquo – Brothers
  13. Dampf – Who Am I?
  14. Aevum – Lullaby
  15. Thormesis feat. Torsten Agrypnie – We Are The End
  16. Sundowning – A Prison, A Cage
  17. Distortion Six – Xplor

 

WELTWEITE LIEFERUNG / WORLDWIDE DELIVERY

 

Sonic Seducer 12/2022-01/2023 + CD (3 St. Spielzeit!): VV / Ville Valo / HIM mit exkl. XXL-Poster + CD-Track, She Hates EmotionsRoger O`Donnell (The Cure), TarjaMono Inc.Fiddler’s GreenFeuerschwanzKatatoniaDarkthroneDisturbedBattle Of The Bands-Contest und mehr! Erhältlich in der regulären Fassung oder im Bundle mit Mund-Nasen-Schutz!

sonic-seducer_ville-valo_12_22_3d_mitcd_mitposter_shop.jpg sonic_seducer_mund_nasenabdeckung_12_22_shop.jpg

Fotos Titelseite, CD-Cover, Poster: Eulenherz Artwork; Make Up: Rocco Kowalski

Falls Ihr das Magazin lieber bei Euch vor Ort kaufen wollt: HIER findet Ihr belieferte Händlerinnen und Händler in Eurer Nähe!

 

Neue Deutsche Härte: Von herzlich-witzig bis infernal-pervers! Härter als Rammstein, sarkastischer als Eisbrecher! Holt Euch den brandneuen ersten Band unseres Satire-Comics „Rammsau – Mein Arsch brennt!“ Gebundene Ausgabe im A4-Format, mattfolienkaschiert und exklusiv bei uns im Shop erhältlich – jetzt HIER oder auf www.rammsau.de probelesen und bestellen!

rammsau-comic-titel-mockup_flach.jpg

 


(KM)

NEUE AUSGABE

Sonic Seducer 05/2024 Saltatio Mortis Finsterwacht + CD + Mittelalter-Special: Within Temptation + Lord Of The Lost + Project Pitchfork + Feuerschwanz + Gothminister + Funker Vogt + Witt + Diary Of Dreams + Pearl Jam + Pet Shop Boys

NEWSLETTER

Produkte

Sonic Seducer 05/2024 Saltatio Mortis Finsterwacht + CD + Mittelalter-Special: Within Temptation + L..
Saltatio Mortis Finsterwacht exklusiv limited ‚Signature Shirt‘ Herren T-Shirt..
Saltatio Mortis Finsterwacht exklusiv limited ‚Signature Shirt‘ – Damenshirt..
„Cheers – Drink My Blood” exclusive limited – 30 Jahre Sonic Seducer Kollektion – Edelstahltas..

Reviews

NINE INCH NAILS

„Challengers ‒ Rivalen“ Original Soundtrack

/5

Solar Fake

Don’t Push This Button

/5

Principe Valiente

In This Light

/5

Combichrist

CMBCRST

/5

PAIN

I Am

/5

Mick Harvey

Five Ways To Say Goodbye

/5

FUNKER VOGT

Final Construct

/5

DIARY OF DREAMS

Under A Timeless Spell

/5

NEWS

NEWS

*Affialite-Link / Werbung