HINWEIS: Bei der Verwendung von Microsoft Browsern (Edge & Explorer) kann es zu Funktionsstörungen kommen. Insbesondere im Shop / Warenkorb!
Wir empfehlen den Gebrauch von Chrome, Firefox, Safari, Brave, o.ä. - vielen Dank!


CD-Rezension / Review / Kritik

Print
dead shape figure opus victoria

Dead Shape Figure
„Operation Victoria“
(Eternal Sound/New Music)
Diesen Finnen ist eine Gratwanderung zwischen Thrash direkt auf die Zwölf und melodischem Death Metal gelungen. Sie überzeugen mit einem Sound, der ganz und gar nicht stereotyp ist, sondern überaus abwechslungsreich. Davon ab ist es einfach mal wieder schön, aus Finnland eine Band zu hören, die nicht zu Wikinger-Themen oder Pagan-Folk die Metal-Axt schwingt. Stattdessen wird mit modernen Mitteln und wütendem Thrash der nordische Wald abgeholzt. Mit fetzigem Riffing und starken Refrains punkten die meisten Songs. Der heavy Opener „Break While Speeding“ macht keine Gefangenen und stellt die musikalischen Weichen auf Attacke. Ähnlich gelagerte Tracks sind „Hurtsong“, „To The Proper Vandal“ oder „In Robes Of Bullshit“. Unterm Strich eine Thrash Metal-Scheibe, die mit etlichen melodischen Einlagen einen guten Eindruck macht.
Erik Rössler

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 03/2014.


Tuesday the 26th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©