HINWEIS: Bei der Verwendung von Microsoft Browsern (Edge & Explorer) kann es zu Funktionsstörungen kommen. Insbesondere im Shop / Warenkorb!
Wir empfehlen den Gebrauch von Chrome, Firefox, Safari, Brave, o.ä. - vielen Dank!


CD-Rezension / Review / Kritik

Print
Published Date
Caliban Elements CD Cover

Caliban „Elements“

(Century Media/EMI)
Caliban werden mit „Elements“ weiterhin eifrig die Lager spalten. Diejenigen, die der Band schon seit Jahren Stagnation vorwerfen, dürften sich in diesem elften Album in ihrem Standpunkt bestätigt sehen; diejenigen hingegen, die sich einfach mal an einer Band erfreuen, die ihrem Sound treu bleibt und dem Metalcore regelmäßig neue Ehre erweist, werden erneut großen Gefallen an diesem Werk finden. Es stimmt, dass einer Band wie Caliban nach bald 20 Jahren durchaus mal ein wenig frischer Wind gut stehen würde, der über die übliche Feinjustierung hinausgeht, die auf „Elements“ vorzufinden ist. Es stimmt aber eben auch, dass die Boys ihre Sache immer noch anständig machen und mittlerweile einfach wissen, wie guter, satter, explosiver Metalcore zu klingen hat. Mit mehr Fokus auf die variable Gesangsarbeit und einem kleinen Ticken mehr Raffinesse in Sachen Songwriting reiht sich „Elements“ nahtlos in die Ahnengalerie ein.
Björn Springorum

Rezension aus Sonic Seducer, Ausgabe 04/2018.
Saturday the 4th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©