Print
Golden Apes

Golden Apes „Kasbek“

(Aenaos)
Mit einem Berg aus dem Kaukasus als Namensgeber schwingen sich die Golden Apes in neue Höhen auf. Der 5047m hohe Kasbek zwischen Georgien und Russland, an den Prometheus der Sage nach gekettet wurde, weil er den Göttern das Feuer stahl, lässt unweigerlich Assoziationen à la „Gipfel erreicht“ oder „an Feuer mangelt es nicht“ zu. Und diese sind im Fall der Berliner Band durchaus zutreffend, denn das komplett über Crowdfunding finanzierte „Kasbek“ ist das bisher stärkste Album der Formation. Es ist gar nicht so einfach zu sagen, woran es liegt, denn der Vierer hat seine Musik nicht grundsätzlich verändert, klingt dieser Tage aber reifer und solider als in der Vergangenheit. Zu hören gibt es eingängigen Gothic Rock mit klarer Post-Punk-Schlagseite, der immer mal wieder große Namen wie Joy Division, The Cure oder Bauhaus als Einflüsse heraushören lässt, gleichsam aber genug Eigenständigkeit mitbringt. Ob der catchy Opener „Oblivion“, das Joy-Division-lastige „Deliverance“ oder das leicht doomige „Clouds’ Silver Lining“ – sie bieten vielschichtigen gitarrenlastigen Dark Rock mit der grabestiefen Stimme von Peer Lebrecht, der gefühlt auch etwas überzeugender singt als auf früheren Alben. Dank der Produktion von Thommy Hein (Dreadful Shadows, Tanzwut, Zeraphine etc.) klingt die Scheibe zudem organischer, wärmer und ausgewogener als frühere Werke der goldenen Affen, insbesondere in puncto Drums. Daumen hoch!
Sascha Blach





Freut Euch auf unsere Story über Golden Apes in unserer kommenden Ausgabe 07/08-2019

Diese und weitere Rezensionen zu den aktuellsten Neuerscheinungen findet Ihr in unserer aktuellen Ausgabe 06-2019:

Titel mit Rahmen 06 19 3D mitCDs HP
Sonic Seducer 06-2019 + Rammstein-Titelstory + im Mag: Depeche Mode, Motionless In White, The Mission & The Sisters Of Mercy, Tanzwut u.v.m. + Depeche Mode-Tribute-EP + weitere CD




Sonic Seducer 06-2019
 + 12 Seiten Rammstein-Titelstory + im Mag: Depeche Mode, Motionless In White, The Mission & The Sisters Of Mercy, Tanzwut, Mono Inc. u.v.m. + Depeche Mode-Tribute-CD + weiterer CD-Beilage mit 16 brandneuen Songs von Tanzwut, Auger, Radare, Centhron, Behind Your Fear, Munarheim u.v.m.
Sunday the 25th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©