HINWEIS: Bei der Verwendung von Microsoft Browsern (Edge, Explorer, Safari) kann es zu Funktionsstörungen kommen. Insbesondere im Shop / Warenkorb!
Wir empfehlen den Gebrauch von Chrome, Firefox, Brave, o.ä. - vielen Dank!


Print
Published Date

memiana

Hörspiel-Special: Memiana – Das Licht des Todes

Eine Welt aus Stein. Eine Welt ohne Pflanzen. Memiana ist kein Ort, an dem man zwingend leben möchte. Zumal in der Nachbarschaft Reißer leben, deren es sich zu erwehren gilt. Leser begeben sich dennoch gern in die von Matthias Herbert ersonnene Welt. Mit „Das Licht des Todes“, dem Auftakt zur Hörbuchfassung, öffnet Lausch Media nun einen weiteren Zugang zur „Memiana“-Reihe.

Herbert ist sichtlich zufrieden mit der Umsetzung. Da er auch als Drehbuchautor arbeite, kenne er den Vorgang, wie sich Geschriebenes in Bilder und Klang verwandle. Er habe daher nicht erwartet, dass ihn die Lesefassung von Schauspieler Tim Gössler besonders berühren würde. Dann erlebte er eine Überraschung: „Es war sehr ungewohnt und fast verstörend, eine anfangs noch fremde Stimme zu hören, die meine Welt verbalisiert“, erinnert sich der Autor. „Dazu muss man wissen, dass ich einen großen Teil der letzten vier Bände am Ende diktiert und mit einem Transkriptionsprogramm in Text umgesetzt habe. Deshalb war ich es zwar gewohnt, die Geschichte zu hören – aber eben mit meiner eigenen Stimme. Tim hat das hervorragend gemacht, und irgendwie hat es sogar mir beim Zuhören eine neue Welt präsentiert.“ „Ich glaube, das ist es, was letztlich jede gute Geschichte ausmacht“, überlegt Daniel Heerdmann, General Manager bei Lausch. „Ich will mich in eine andere Welt entführen lassen und ein Teil von ihr sein. Deswegen ist unser Slogan auch: ,Die Geschichte deines Lebens!‘“ Dass „Memiana“ 14 Bände umfasst und der Verlag somit eine Menge Arbeit vor sich hat, wertet Daniel durchweg positiv: „Es hilft eine Fanbase aufzubauen. Leser kommen zurück und bringen neue Freunde mit. Wir haben in der Vergangenheit erlebt, dass jede Reihe von Band zu Band gewachsen ist.“

Er habe schon selbst geplant gehabt, Memiana im Audio-Format zu präsentieren, verrät Matthias Herbert. Da sei das Angebot des Verlags gekommen. Die Sprache der Geschichte um den Krieger Jarek hörbar zu machen, ergibt auch deshalb Sinn, weil eigene Worte in ihr eine besondere Rolle spielen. Eis etwa heißt Hartwasser. „Die Sprache von Memiana zeichnet sich nicht nur durch die Begriffe aus, die ich erfunden habe, sondern in erster Linie durch all die, die es nicht gibt“, greift der Autor das Thema auf. „Niemand kann ,in Windeseile reiten’, wenn Wetter unbekannt ist. Ich habe versucht, nur das als Analogie zu nutzen, was auf Memiana auch existiert.“ Ein Spezialfall waren die Namen. Herbert: „Ich habe auf meinen Spaziergängen mit Diktiergerät gnadenlos die Umgebung geplündert und das Erste genommen, was ich gesehen habe. Zunächst als Platzhalter. Eine Menge Leute hatten am Anfang Baumnamen. Einige haben sie sogar behalten.“ Für immer verlassen will er seine Schöpfung mit dem 14. Band nicht: „Ich habe vor, im Laufe der Zeit noch weitere Geschichten aus dieser Welt zu erzählen, aber mit anderen Protagonisten, aus anderen Zeiten und in Einzelbänden“, gibt er zu verstehen. Zuvor gelte es aber, eine andere fantastische Trilogie zu vollenden. Gut, dass uns Memiana derweil auch packend gelesen in den Ohren klingen wird.

Hörprobe gefällig? Bitte sehr!

 

Das Buch "Memiana – Das Licht des Todes" bekommt Ihr HIER

Übrigens: Dieses sowie ein weiteres Lausch-Hörbuch-Special findet Ihr im aktuellen Magazin!

Sonic Seducer 09/21 mit Chvrches & Robert Smith (The Cure) + Rammstein/Lindemann + Gothic-Fetisch Kalender 2022 + Saltatio Mortis + Martin Gore + Sneaker Pimps + Auri (Nightwish) und mehr + 17 Track CD! Erhältlich in der regulären Fassung oder im Bundle mit Mund-Nasen-Schutz! Am besten direkt bei uns bestellen!

Titel Churches 09 21 mitRahmen 3DCD KLEIN Maske KLEIN


Falls Ihr das Magazin lieber bei Euch vor Ort kaufen wollt: HIER findet Ihr belieferte Händler in Eurer Nähe! 

 


www.merlausch.de

(CK/KM)

QualityJoomlaTemplates.com
Thursday the 2nd.
2017 Sonic Seducer Magazin

©