Print
Created on Friday, 24 July 2020 Published Date Written by Sarah Fass

feline strange neues video neue daten

Feline & Strange: Neuigkeiten rund um die Berliner Dark Cabaret-Band

Feline & Strange haben diese Woche gleich mehrere spannende Neuigkeiten. So steht ein neues Musikvideo in Aussicht, man hat neues Solo-Material von Feline in petto und Live-Auftritte sind auf dem Plan.

Dieses Jahr im April kam das aktuelle Album "Trigger Warning" auf den Markt und feierte beim STrEAMBALL-Festival seinen Release. Ein innovatives Live-Event, gefördert vom musicboard Berlin, mit internationalen und ausschließlich Female Fronted Bands, das am 04. April 2020 stattfand und seither auf dem YouTube-Kanal von Feline & Strange zu sehen ist. Auch beim DarkStream-Festival, das statt des Wave-Gotik-Treffens stattfand, erfreuten sich Feline & Strange großer Beliebtheit.

Dass die bisher erschienenen Musikvideos erschreckend gut zur aktuellen Situation passen, war Zufall. Das ändert sich mit dem neuesten Video zu "Another Dream", das am 08. August erscheint und im Lockdown und in Eigenregie aufgenommen wurde. Feline & Strange berichten:

"Wir alle sind inzwischen so MÜDE. Kunstschaffende vom ständigen Kampf. Eltern vom Dreifachjob. Wissenschaftler vom Erklären. Politikerinnen vom So-tun-als-kennen-sie-die-Zukunft. Und URLAUB wär auch nett. Also haben wir ein Video im Bett gemacht. Und uns den Strand ins Wohnzimmer geholt. Es geht um das Ende der Welt, wie üblich.

Anstatt wie sonst mit Animationsprofis oder einem ganzen Haufen enthusiastischer Komparsen zu arbeiten, hat Feline mal eben schnell selbst Animieren gelernt, und wir haben einen Hund als Co-Star gebucht. Das hier ist Hunde-Kuschel-Content. Wirklich!"

Gewidmet ist das Video übrigens der Umweltaktivismusgruppe Extinction Rebellion, mit der Feline & Strange schon für andere Produktionen zusammengearbeitet haben. Auch die Band selbst ist aktiv: Als Manager des Musikproduktionszentrums "musik erlaubt" in Berlin-Lichtenberg haben Feline & Strange es kürzlich geschafft, dort ein lang geplantes Solarkraftwerk fertigzustellen. Damit wird nun das gesamte Zentrum für gut 800 (nach wie vor) professionell produzierende MusikerInnen energieautark betrieben. Die erzeugte Strommenge hätte sogar noch für die zwei derzeit geschlossenen Clubs gereicht. Damit möchte die Band zeigen, dass Umdenken auch für kleine Unternehmen und ohne Förderungen, Kredite, Teilhabende oder Kapital möglich ist.

Zudem hat Sängerin Feline solo deutschsprachige Songs zur Clubschließung und der Lage selbstständiger Kunstschaffender produziert und einen täglichen Videoblog für ihre Fans ins Leben gerufen, während die Band durch Landesgrenzen getrennt war.

Feline & Strange konnten bereits Ende Juni als eine der ersten Bands wieder vor einem Publikum spielen. Neben einem Stream am 25. Juli ist die Band ab Anfang August auch auf den Bühnen des Landes wieder live zu sehen. Alle Daten findet Ihr hier:

25.07.2020 Berlin, Kulturpark Rüdersdorf! (online)
01.08.2020 Berlin, Galerie Inselspinnen
06.08.2020 Berlin, Art Stalker
20.08.2020 Leipzig, Staun & Schauder Open Air/Pittlerwerk
28.-31.08.2020 Sanctuary at the Asylum (online)
29.08.2020 Berlin, Kantine am Berghain (online)
12.09.2020 Berlin, Supamolly

Hier könnt Ihr Euch den Trailer zum Musikvideo von "Another Dream" anschauen:

Das Solo-Material von Feline findet Ihr hier:

Und hier noch unsere aktuelle Ausgabe:

Ausgabe 07

Sonic Seducer 07-08/2020 Feuerschwanz- & The Beauty Of Gemina-Titelstorys + 16 Tracks auf CD, im Mag: Rammstein, Faun, Eisbrecher, Siouxsie & The Banshees, ASP, Lord Of The Lost u.v.m.
Mund Nasenabdeckung 07 20

Stilvolle Mund-Nasen-Abdeckung + Sonic Seducer 07-08/2020 Feuerschwanz- & The Beauty Of Gemina-Titelstorys + 16 Tracks auf CD, im Mag: Rammstein, Faun, Eisbrecher u.v.m.



https://www.felineandstrange.com

Foto: Joerg Merlin Noack

(SF)