HINWEIS: Bei der Verwendung von Microsoft Browsern (Edge, Explorer, Safari) kann es zu Funktionsstörungen kommen. Insbesondere im Shop / Warenkorb!
Wir empfehlen den Gebrauch von Chrome, Firefox, Brave, o.ä. - vielen Dank!


Print
Created on Thursday, 23 January 2020 Published Date
Apocalyptica Cover Storyklein

Ab morgen im Handel: Sonic Seducer 02-2020 + Gothic Taschenkalender 2020 + Apocalyptica-Titelstory, 5 Seiten zu Rammstein und Lindemann, Lord Of The Lost, Unzucht, Eisfabrik, SnakeSkin, Nightwish, The Cure, Mono Inc., Depeche Mode, Delain u.v.m., mit 16 Tracks auf der CD-Beilage

Die Sonic Seducer Ausgabe 02-2020 ist ganze 336 Seiten stark. Den Titel zieren diesmal Apocalyptica. Im ausführlichen Interview sprechen Eicca Toppinen und Perttu Kivilaakso nicht nur über das neue Album „Cell-0“. Die neue Selbstständigkeit der Band kommt ebenso zur Sprache. Außerdem erklären die gut aufgelegten Musiker, warum sie auf der Platte zu ihren Wurzeln zurückkehren und ohne Gastvokalisten Arbeiten.

Des Weiteren setzen wir eine langjährige Tradition fort, denn der Februar-Ausgabe liegt der Gothic Taschenkalender 2020 bei. Darin sind zahlreiche spannende Termine für das frisch gestartete Jahr notiert. Doch selbstverständlich bleibt auch genügend Platz für Eure eigenen Vorhaben.




Unsere Rammstein-Videohistory beschäftigt sich im zweiten Teil mit dem Zeitraum von 2004 bis heute. Dabei reicht die Bandbreite von witzig bis schockierend, wenn es um die Hintergründe zu Clips wie „Mein Teil“, „Amerika“, „Ausländer“ oder „Deutschland“ geht.

Weiterhin setzen wir uns ausführlich mit der Entstehung der aktuellen Lindemann-Platte „F & M“ auseinander. Fünf der darauf enthaltenen Songs komponierten Till Lindemann und Peter Tägtgren ursprünglich für eine Theaterinterpretation von „Hänsel & Gretel“ am Thalia Theater Hamburg. Regisseurin Ene-Liis Semper war gemeinsam mit Tiit Ojasoo für die Inszenierung verantwortlich. Sie erläutert die Songs, welche Lindemann dazu beigesteuert haben und wie die Zusammenarbeit vonstatten ging. Zusätzlich versorgen wir Euch mit ersten Infos zu Till Lindemanns kommendem Lyrikband „100 Gedichte“.

Delain rasen seit 18 Jahren von einem Erfolg zum nächsten. Auf „Apocalypse & Chill“ zeigen sie sich dementsprechend selbstbewusst und wagen einige Experimente. Das zehnte Album zeigt noch deutlicher als seine Vorgänger: Delain sind keine Trittbrettfahrer, sondern machen ihr eigenes Ding. Von der Lockerheit, mit der das neue Songmaterial entstanden ist, berichten Sängerin Charlotte Wessels und Keyboarder Martijn Westerholt.

Zum ersten Mal in ihrer Geschichte liefern Eisfabrik eine Platte ab, die ohne englischsprachigen Song auskommt. Noch dazu krempelt die Band ihr Liveset zum Release von „Kryothermalmusik aus der Eisfabrik“ kräftig um. Showeffekte werden ausgetauscht und einige alte Tracks durch neue ersetzt. Was sie dazu bewogen hat, erklären Dr. Schnee und Der Frost im umfangreichen Interview. Auf unserer kostenlosen CD-Beilage befindet sich außerdem der Song „Grim Reaper“.

„Jenseits der Welt“ ist nicht nur ein weiteres Unzucht-Album, sondern markiert einen Wendepunkt in der Karriere der Mannen um Frontmann Der Schulz. 2018 verließ Bassist Alex Blaschke die Band. Für ihn kam Don Canone. Der lebte sich schnell ins Bandgefüge ein, was dazu führte, dass er eine große Rolle bei den neuen Songs einnahm. Wie genau es dazu kam, erzählt Der Schulz gewohnt charismatisch. Dabei legt er auch offen, was es in der heutigen Zeit heißt, Profimusiker zu sein.

Wegen seiner überquellenden Kreativität tobt sich Lacrimosa-Mastermind Tilo Wolff seit einiger Zeit bei SnakeSkin weiter aus. „Medusa‘s Spell“ zeigt eine runderneuerte Besetzung der Band. Neben einem ausführlichen Interview mit Wolff, vermittelt Euch der Song „Fuck U 2“ einen Eindruck davon, wie SnakeSkin im Jahr 2020 klingen.

Auf unserer kostenlosen CD-Beilage „Cold Hands Seduction Vol. 215“ befinden sich ganze 15 neue Songs von Acts wie SnakeSkin, Eisfabrik, Bianca Stücker & Rafaela Schützner, Uhlenflug, Cygnotic und 808 Dot Pop. Musikalisch deckt die CD alle Spielarten der Schwarzen Szene ab. Dazu kommt im Datenteil das Hörspiel „Im Kerker von Gareth“, die erste Episode der Fantasyreihe „Das Schwarze Auge“ von den Winterzeit Studios und Audionarchie.

Hier geht es zur Tracklist unserer CD-Beilage.

Außerdem im Mag:
The Cure, Depeche Mode, Marilyn Manson, Mono Inc., Nightwish, Pet Shop Boys, Lord Of The Lost, Die Krupps, Joachim Witt, Blutengel, Erdling, Marko Hietala, The Beauty Of Gemina, London After Midnight, Heldmaschine u.v.m.


Aboprämien20 02

Abonnieren lohnt sich:
Die Sonic Seducer Abo-Optionen lohnen sich immer! Nicht nur erfolgt die Lieferung bequem nach Hause, sondern Ihr erhaltet die Ausgaben für gewöhnlich auch kurz bevor sie im Handel stehen. Zudem spart Ihr Geld im Vergleich zum Einzelkauf. Abhängig von Eurer gewählten Option stehen viele tolle Prämien zur Auswahl. Aktueller Neuzugang ist „Medusa‘s Spell“ von SnakeSkin im signierten und limitierten Digipak. Außerdem gesellt sich „Cell-0“ von Apocalyptica dazu, wahlweise auf Vinyl oder als limitierte CD im Digipak. Beide Varianten wurden von den Bandmitgliedern signiert. Das neue Mono Inc.-Album „The Book Of Fire“ liegt derweil als signiertes Earbook mit 3 CDs + DVD im Wert von 40€ vor, in dem sich neben dem Album das dazugehörige Hörspiel und eine Bonus-DVD befinden. Eisfabrik steuern „Kryothermalmusik aus der Eisfabrik“ als signierte und limitierte CD bei.

sonicseducer2002
Sonic Seducer 02-2020 mit Apocalyptica Titelstory + 5 Seiten zu Rammstein und Lindemann + Gothic Taschenkalender und 16-Track-CD – 336 Seiten
Die aktuelle Sonic Seducer-Ausgabe 02-2020 + Gothic Taschenkalender 2020, inkl. Apocalyptica-Titelstory, 5 Seiten Lindemann & Rammstein, Depeche Mode, Mono Inc., Marilyn Manson, Eisfabrik, Delain, The Cure, Nightwish, Lord Of The Lost, Blutengel, SnakeSkin (Lacrimosa Sideproject) u.v.m. + 16-Track CD-Beilage mit Song von SnakeSkin, Eisfabrik, Bianca Stücker & Rafaela Schützner, Uhlenflug u.v.m.
QualityJoomlaTemplates.com
Saturday the 24th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©