Print
Created on Wednesday, 31 August 2016
Apoptygma Berzerk 2 by Tarjei Krogh

Vinyl-Trilogie zusammengefasst: Apoptygma Berzerk veröffentlichen „Exit Popularity Contest“

Seit 2009 warten die Apoptygma Berzerk-Fans auf neue Stücke aus der Feder von Stephan Groth. In der Zwischenzeit wurden sie mit einem Live-Album namens „Imagine There's No Lennon“ (2010) und einer Trilogie mit Instrumentalstücken auf Vinyl bei Laune gehalten. Am 07. Oktober erscheint tatsächlich eine neue Apop-CD – aber zu früh gefreut, auf neue Stücke wartet man auch im Oktober vergeblich. „Exit Popularity Contest“ fasst die Stücke der Vinyl-EPs „Stop Feeding The Beast“(2014), „Videodrome“(2015) und „Xenogenesis“(2016) auf einer Album-CD zusammen. Hinzu kommt mit der Extended Version von „U.T.E.O.T.W.“ ein Bonustrack.

Auf „Exit Popularity Contest“ findet sich also eine Mischung aus Instrumentalstücken, die den Wurzeln von Herrn Groth huldigen. Die Stücke erinnern an Kraftwerk, Jean-Michel Jarre und Vangelis und lehnen an analoge Soundlandschaften an. Interessant ist das Release mit Sicherheit und die Hoffnung auf ein reguläres neues Album der Norwerger wächst weiter.

Tracklist:Apop Exit CD front US 160805 900 900
01. The Genesis 6 Experiment
02. Hegelian Dialectic
03. For Now We See Through A Glass, Darkly
04. Stille Når Gruppe
05. In A World Of Locked Rooms
06. The Cosmic Chess Match
07. U.T.E.O.T.W. (Instrumental)
08. The Devil Pays In Counterfeit Money
09. Rhein Klang
10. U.T.E.O.T.W. (Extended Version) (Bonus Track)


www.theapboffice.com
Foto: Tarjei Krogh
QualityJoomlaTemplates.com
Monday the 19th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©